Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gegenseitige Offenlegung von Resin-Projekten?
#1
[color="blue"]Der Umstand, daß in der Vergangenheit immer wieder mal zwei (oder noch mehr?) am gleichen Resinchen gearbeitet haben, ohne voneinander zu wissen, hat mich dazu gebracht andere Resinatoren, mit denen ich im Mailkontakt stand, von meinen Projekten in Kenntnis zu setzen. Die Schaffung eines Urmodells kann mit beträchtlicher Arbeit verbunden sein, sodaß hier ggf. sinnlos Resourcen vergeudet werden. Mit wem soll ich tauschen, wenn andere den gleichen Body gießen?



Auf meiner HP findet sich daher auch seit einiger Zeit am Ende der "Resinwerkstatt 2" ein "Comin´soon" wo die Wägelchen gezeigt werden, bei denen das Urmodell zum Abformen bereit steht. Frühere Projektstadien finden sich dort aber auch nicht. Es hat auch nicht jeder, der gießt eine Internetpräsenz.



Daher die Frage an Euch:



Was haltet Ihr von einem fortlaufenden Thread, in dem jeder reinschreibt, was er gerade macht?

Damit ersparen wir uns ärgerliche Doubletten, wie aktuell fast schon wieder bei Marco und Ebi mit dem Scirocco geschehen.[/color]
Zitieren
#2
[color="blue"]OOOPS, ich hatte vergessen meine Baustellen reinzuschreiben:



Manta A breit

Escort MK2 breit

Mercedes Benz /8, alle für T-Jet, was sonst.





@ hans:

Das war jetzt aber voll o.T. :wink:

Aber klar, such schon mal. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> .



...und schalten Sie auch das nächste Mal ein, wenn es wieder heißt:

"Wie verderbe ich es mir mit meinem Moderator?"[/color] 8)
Zitieren
#3
....schon unter Beobachtung.



ernie 8)
Zitieren
#4
hallo stefan



die idee mit der offenlegung der schon in arbeit befindlichen urmodelle gefällt mir ja ganz gut.

nur ist dann der überraschungseffekt bei den zukünftigen resin-news futsch!!!!

weil dann ja alle schon bescheid wissen was kommt:-( und über noch nicht gelegte eier gackert man halt nicht gerne......!

deshalb, so vermute ich mal, ist hier auch die teilnahme so gering an der Offenlegung oder es gießt keiner mehr resine!?;-)



meine baustellen:

scirocco erst original dann breit und der vw bus t2 geschlossen.



gruß,

marco
Zitieren
#5
Hi Stefan und alle anderen Resinatoren!



Das ist (wie Marco so treffend bemerkte) wirklich ein etwas zweischneidiges Schwert!



Einerseits möchte auch ich es gerne vermeiden, das Rad (oder auch nur einen Deckel für deren vier) unnötigerweise "neu zu erfinden", andererseits möchte ich jedoch den Überraschungseffekt unserer Neuheiten auch nicht missen...!



Ich habe jedenfalls ganz offen gestanden mittelschwere Bedenken, daß sich ausschließlich mitlesende »Trittbrettfahrer« einen »gewissen Wettbewerbsvorteil« erschleichen könnten... Warum sonst gibt es im 1:1-Automobilbau denn Erlkönige bzw. deren Notwendigkeit? :wink:



Kurzum: Es wäre für jeden von uns Resinpanschern ziemlich ärgerlich, wenn er nach einigen durchwachten Nächten kurz davor ist, sein mühsam zurechtgehobeltes Urmodell in Silikon zu tunken und just in diesem Moment jemand anderes das gleiche Modell im www präsentiert! Oder sehe ich das falsch?



Persönliches Fazit: »Geheimniskrämerei« ist für unsere Sache ebenso kontraproduktiv wie allzu große Zeigefreudigkeit!



Mein Vorschlag daher: Vielleicht könnten diejenigen, die sich schon mit dem Thema befassen, aber auch die »Neuzugänge« einfach wie bisher per e-Mail oder Telefon absprechen, um unnötige Ressourcenverschwendung zu vermeiden?!?



Was haltet Ihr davon?



O.K. - ein bißchen Exhibitionismus ist schon auch schön: Daher hiermit die Ankündigung wenigstens zweier meiner nächsten Projekte (derer sich wohl ohnehin kein anderer angenommen hätte): ´68-er Mercury station wagon, Austin A95 »Countryman«! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.png' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />



Einen schönen Restsonntag wünscht allen Resinfans (ob passiv oder aktiv)



Claus
Meine "oldschool" Blush H0-Slotcar-Website:
Arrow http://www.aus-dem-rahmen-gefallen.de/slotcars

Zitieren
#6
Hallo Resinatoren,

mal so ein Gedanke ins Leere getextet - was haltet ihr von einer eigenen Forumsgruppe die nur von einem von euch bestimmten Kreis betreten werden kann. Wie die Moderatorengruppe.

Abstimmen müßten wir das natürlich noch mit Grogi und vieleicht den restlichen Moderatoren.

Aber mal so angestossen :roll:

Wie immer alles ohne Gewähr



ernie 8)
Zitieren
#7
Dieser Vorschlag führt das ganze Forum ad adsurbum. Aber die Entwicklung einer "eingeschworenen" Gemeinde in genau diese Richtung merkt man schon seit längerem. Die 2 Klassengesellschaft solls (oder gibt´s eh schon) also auch hier werden.



Schade ums Hobby

Gruß JOGO
Zitieren
#8
Hallo Jogo,

ich glaube nicht das Ernie das so gemeint hat.Aber es wäre jedoch besser wenn die Profi-Giesser sich per Telefon oder mail austauschen und im Forum nur die öffentlichen Beiträge einstellen.

Denn,da muß ich dir Recht geben,ein Forum ist eine öffentliche Plattform die von jedermann eingesehen werden kann.

Gruß Stefan
Zitieren
#9
Hallo Jogo,

mein Gedanke war den Giessern eine eigene Plattform zu geben.

Die Slotcars kommen trotzdem an jeden Slotter nur der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist ein anderer. Ich als Slot-Endverbraucher bekomme das Autos zu sehen wenn es fertig ist. Es geht nicht darum den freien Zugang zu Informationen zu behindern.

Ich dachte da an die echten Autos dort wird auch im verborgenen gewerkel und wenn das Auto dann fertig ist wird es vorgestellt.



Nur ein Vorschlag - macht das Beste draus!



ernie 8)
Zitieren
#10
Da es ein offenes Forum ist, ist der Vorschlag auch ok. Ich gehe an die Sachen immer anders ran. Wenns nicht wirklich tolle Geheimnisse einer Entwicklungssache sind, erzähle ich Sie. Bei meinen Bahnen halt ich es auch so. Nachbau funktioniert ganz einfach: Ein bischen Geld in die Hand nehmen, das Wissen irgendwo absaugen, am CAD herumzeichnen, eine Fräßfirma finden, ein bischen mit Materialien herumprobieren, Kinderkrankheiten ausmerzen, und nach 1 Jahr und 3.000 Euro hat man eine Bahn die vermutlich Kundenansprüche zufriedenstellt. Da hilft ein bischen Wissen aus dem Forum gar nix.



Und letztendlich belebt die Konkurenz und die bessere Qualität setzt sich durch (auch in Wien)



Bei den Autos wirds wohl ähnlich sein. Was genau kann jemand absaugen? Wenn ihm das handwerkliche Geschick fehlt, wirds auch nix. Und auch wenn er die Top- Materialien hat, muss er, wenn er ordentlich wirtschaftet, erst einmal das Investierte hereinspielen. Und das geht letztendlich nur über die Qualität.



Beruflich sehe ich das so, dass wir bei besonders innvoativen Projekten Trittbrettfahrer versuchen ins Boot zu nehmen. Denn wer Energien entwickelt auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, kann auch helfen, die Geschwindigkeit zu erhöhen. Und wenn er besser ist, hat ers meiner Meinung nach verdient. Lt. Marketingregel hat er eh schon einen Nachteil: Er ist nicht erster. Und da er zweiter ist, muss er anders sein.



Aber hat nicht irgendwer geklagt, dass es am h0 Sektor keine Neuentwicklungen mehr gibt? Dazu wäre das ausschließen von Trittbrettfahrern auch kontraproduktiv.
Zitieren
#11
Ziel meines Postings war es nicht, Gräben aufzureißen. :? Schließlich wollen wir doch alle dasselbe. Ich meine jetzt mit Spaß unsere Runden auf der Bahn zu drehen. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> Sinn und Zweck des Vorschlags war vielmehr unnützen Doublettenbau zu vermeiden, der eigentlich allen schadet: Denen die gießen durch ärgerliche, sinnlose Arbeit und denen die nicht gießen durch weniger Auswahl. Die Angst, daß mir einer jetzt "mein" Modell klaut, wenn ich es vorankündige, hätte ich dabei eher nicht.



Wir haben offenbar ein unterschiedliches Naturell, was den Umgang mit Überraschungen angeht: Manche wollen sich die positiven ungern nehmen lassen, ich neige dazu unangenehme vermeiden. Aber: Hat nicht auch die Vorfreude auf ein Modell ihren ganz speziellen Reiz?



Ernies Vorschlag eine "Resinatoren-Plattform" zu schaffen, würde die Bedenken, es würde hier illegitim Nutzen von Außenstehenden gezogen sicher zerstreuen. Aber die Einbindung einer Passwort geschützten Sektion ist bestimmt mit einigem Aufwand verbunden. Und so weit sollte das dann eigentlich nicht führen............



Auf welche Art wir uns abstimmen, ist im Grunde total nebensächlich. Wichtig finde ich, daß wir es überhaupt tun. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Stefan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste