Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellungen der Personen
#41
Ich bin der Marco, Jahrgang 1976 also zur Zeit 29 Jahre jung und komme aus Buxtehude.

Ja Buxtehude, gibt es wirklich ist in Niedersachsen und ca. 40 KM von Hamburg entfernt.

Seit August 2001 lebe ich in Berlin, beruflich bin ich als Bildmischer bei der ProSiebenSat.1 Produktion

angestellt, kurz gesagt ich bin die rechte Hand des Regisseurs und sitze an einem Mischpult wo alle bildlichen Elemente zusammenlaufen und ich diese zu dem fertigen TV-Bild zusammen mische was Ihr dann zu Hause seht. entweder Live oder als Vorproduktion. Dazu gehören die Kamerabilder, Hintergründe, Beiträge, grafische Einblendungen usw. Kurz gesagt vieles was Ihr auf SAT.1, Pro7, Kable 1 und N24 seht. Da ich vorher in HH als Bildregisseur gearbeitet habe möchte ich so schnell wie möglich wieder als Regisseur arbeiten. Hobbys: Neben meinem Job, und dem Slotten gucke ich gerne Filme aber lese auch gerne Bücher. Mit meiner Freundin bin ich oft in der Natur (Ostsee,Rügen, Usedom, Hamburg, Buxtehude) wo wir fotografieren und oder Filmen und zu Hause bearbeiten was irgend wie wieder mit unseren Jobs zu tun hat, man kommt davon nicht los. Oder mit Freunden treffen

Und und und es gibt viel was man in Berlin machen kann.



So jetzt aber zum eigentlichen Thema.



SLOTRACING



Ich kann mich noch genau erinnern: Es wahr Weihnachten und ich war ca. 10 Jahre alt

(das weiß ich leider nicht mehr). Es schneite und wir gingen nach draußen um nach dem Weihnachtsmann Ausschau zu halten, Hmmm, glaube ich war doch jünger als 10 Jahre.

Na ja, auf jeden Fall blieb mein Vater noch in der Wohnung um etwas zu erledigen.

Er kam dann ein paar Minuten später zu uns. Nach einem kleine Spaziergang und nach der Behauptung meiner Eltern das Sie eben gesehen haben wie der Weihnachtmann auf dem Dach gelandet sei (das glaube ich nicht, Ihr ??? <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> ) gingen wir wieder zurück, OH siehe da der Weihnachtsmann war schon da, dann ist er wohl doch auf dem Dach gelandet. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> Die Geschenke lagen unter dem Weihnachtsbaum, schön Verpackt und eins war daneben auf dem Sofa unter einer Decke (man der Weihnachtsmann kennt sich aber gut aus, er weiß sogar in welcher Schublade die Decke ist <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> ) Na, für wen war wohl das Geschenk unter der Decke und was war drunter ????

Richtig, es war für mich und es war eine Faller AMS mit Steilwandtricher und zwei Lichtautos.

Einem blauen Ferrari 512 und einem weißen Porsche 917 beide mit Vorderlicht.

Es wahr erstaunlich wie schnell mein Vater diese Bahn aufgebaut hat, denn er ist ja nur ein paar Minuten nach uns nach draußen gekommen. Später erfuhr ich durch Zufall das er die Bahn vorher aufgebaut und in kleine Module zerlegt hatte um sie schnell aufzubauen.

Das waren ein paar Feiertage, also für alle der männlichen Gattung. Mein Vater, Onkel 1, Onkel 2, meine Opa und ich für uns gab es nur noch eins Faller AMS. Ich habe die Bahn sehr lange genutzt selbst die Regler und Lichter der Autos wurden von meinem Vater repariert, ach ja Reifen mussten auch neue her. Ich hatte viel Spaß mit der Bahn. Irgend wann sind wir dann zu meinen Großeltern ins Haus

Gezogen, da unser Haus noch nicht fertig war aber der Mietvertrag schon gekündigt war.

So verschwand die Bahn im Karton und dann im Haus auf dem Dachboden. Irgend wann beim Stöbern, so mit 14, fand ich sie wieder, baute sie auf aber sie wollte nicht so richtig also wieder in den Karton. Die Jahre vergingen, mittlerweile wohne ich, wie gesagt, in Berlin und ich entdeckte im www ein Auktionshaus welches ich durchstöberte und vieles kaufte. 2004 überlegt ich mal wieder nach was ich denn bei E… denn mal gucken könnte und mir viel meine Faller AMS Bahn ein. WOW die Sachen gibt es ja immer noch uns so viele aber ganz schön teuer dachte ich. Na ja, beim nächsten Besuch bei meinen Eltern habe ich dann die Bahn vom Dachboden geholt und mit nach Berlin genommen denn ich hatte in der Zwischenzeit schon eine andere Faller AMS Bahn ersteigert und nun brauchte ich ja den Trafo.

Es ging alles selbst meine alten Autos die ja Jahre lang auf dem Dachboden lagen gingen nach einer gründlichen Reinigung wieder, nur die Reifen die waren Stein hart. Ich habe die Bahn dann ein paar mal aufgebaut und noch einen Rundenzähler und diesen Renncomputer ersteigert und alles verschwand wieder im Schrank. das Thema hat mich aber nie wieder los gelassen und ich habe das www durchsucht bis ich auf dieses Forum Mitte 2005 gestoßen bin. Tja, was soll ich sagen es hat mich erwischt. Von da an ging es sehr schnell. Tyco Schienen gekauft und eine Türbahn gebaut. Autos ersteigert eine kleines Video gemacht und jetzt sogar mit dem Resin etwas angefangen. Danke denen die mir geholfen haben, Bilder kommen noch.

Alles auf meiner Seite [url="http://www.marcov.de"]www.marcov.de [/url] zu sehen.

Mein erstes Rennen bei Bonsai-Racing-Berlin hat mir auch gefallen und bin beim nächsten mal wieder dabei.

Wenn der Platz da ist werde ich eine Holzbahn bauen, Ideen werden ständig auf Papier festgehalten

Habe sogar jemanden der zu Hause ein CNC Fräse hat, so eine große <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.png' class='bbc_emoticon' alt='B)' /> .

Soweit so gut. Ich muss mal nach meinem Resin gucken ob die Farbe schon trocken ist.

Es wird ein MadMax Wagen der Ford Falkon V9 Interceptor.



Ach ja, Autos, ich mag ja die Magnetis also Tyco 440x2, aber an die Faller AMS

gewöhne ich mich gerade. Die T-Jets liegen mir noch nicht so.

Also üben üben üben.



Bis dann, weiterhin viel Spaß

Gruß

Marco <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.png' class='bbc_emoticon' alt='B)' />
Zitieren
#42
Hi zusammen,



ich heiße Christian Picht bin aus Ilvesheim, das liegt zwischen Mannheim und Heidelberg, bin 32 Jahre alt, gelernt habe den schönen Beruf des Elektroinstallateurs, arbeite allerdings als Servicetechniker für Fax, Drucker und Kopierer im Aussendienst.



Hobbys hatte und habe ich eigentlich eine ganze Menge, angefangen vom Billard spielen, über RC Car (Off Road 2WD), Mountainbiking, Techno [Bild: music.gif] , PC zocken (gelegentlich mit eigener LANParty im engen Kreis meiner Küche <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> ), und noch ein paar mehr.



Aber am meisten Spaß macht es mir, die kleinen Flitzer über Stefans Bahn zu jagen <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> . Seit dem ich vor ca. 1nem Jahr meine Fallersachen wiederbelebt habe, läßt mich die extrem ansteckende Krankheit Falleritisbakterialis nicht mehr los und so sehne ich alle zwei Wochen den Sonntag im Kreis der CrazySlotern herbei um Stefan, Moni und den Anderen zu zeigen wo der Hammer hängt <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/happy.png' class='bbc_emoticon' alt='^_^' /> . Mal schaun was der heutige Sonntag bringt, die Wagen sind frisch gereinigt und geölt, die Reifen werden gerade vorgeheizt [Bild: secret.gif] und ich mache mich jetzt auch fertig um wieder so richtig Gas zu geben.



Im diesen Sinne, immer im Schlitz bleiben und bis die Tage, Euer Christian <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.png' class='bbc_emoticon' alt='B)' />
Zitieren
#43
Wollt ihr denn das wirklich alles wissen ?!?

Also bei mir war und ist der Alfons Schuld ; aber der Reihe nach . Ich heisse Hans

Bickenbach , manche sagen der Dicke , die meisten aber Rennkugel . Wahrscheinlich

bin ich der Gesichtsälteste im Forum , denn ich bin Jahrgang 1951 . Wann ich meine

Fallerbahn von meinem Vater bekam , verliert sich im Dunkel der Geschichte , es könnte aber 1960 oder so gewesen sein . Dann musste auch bei mir die Fallerbahn den

üblichen Weg in die Dunkelheit antreten , bis ich meine Ehe geschlossen und mein Stu-

dium in Münster abgeschlossen hatte . Der Alfons war in meinem Semester und hat in

einem unbedachten Moment gestanden , das er Faller-Autos sammelt . Moment mal ,

DA WAR DOCH MAL WAS !

Zu meinem grössten Erstaunen waren Bahn und Autos nicht in der Mülltonne gelandet .

Alles noch da . Inzwischen waren aber auch 3 Söhne da , 85 , 86 und 88 geboren , die

sollten jetzt mit mir Rennen fahren ; die Mama (und Alfons !) können ja Einsetzer sein .

Leider haben die aber alle nicht "mitgespielt" , sodas ich jetzt der einzige Verrückte in

der Familie bin .

Da wir beruflich bedingt seit 15 Jahren in Dortmund wohnen , habe ich zuerst mit der

Kleinanzeigen-Zeitug "Reviermarkt" und später im Internet und durch inzwischen viel-

fältige Kontakte nach Ersatzteilen und neuen Autos gesucht , "leider erfolgreich" ! da

sind TYCO und TOMY aber auch etliche alte AFX , Tjet und Faller hinzugekommen und

irgendwann merkt man , das man nicht nur Sammler sondern auch Jäger ist .

Inzwischen fahre ich eigentlich alle Massstäbe , sozusagen Alles , was nicht bei 3 auf dem Baum ist . Da kommen dann schonmal über 100 Rennen im Jahr zusammen .

Ich hab´ 3 Söhne , ich darf abens wieder in die Kneipe ! Oder eben auf die Bahn in

Castrop-Rauxel , da bin ich Gründungsmitglied und/oder nach Schwerte . Guckst Du :

http://www.carrera-freunde-schwerte.de UND http://www.h0taction.de !

Neben bzw. VOR dem Slotracing habe ich mich mit Billard und der Wettbewerbs-Foto-

grafie befasst . Daher kennt mich wohl der eine oder andere von meinen Fotos in der

Car-On-Line , da bin ich freier Mitarbeiter . Ausserdem bin ich Mitglied in einem Mo-

dellbau-club , der regelmässig auf der Inter-modellbau in Dortmund ausstellt , meist

im April in den Westfalenhallen . Ihr findet mich in der Halle 2 . Da ich viele Rennen

fahre , sind nicht alle Autos selbstgebaut . Ich konzentriere mich auf die h0-Boliden

und die 32er .

Am meisten freue ich mich über die vielen , netten , positiven Kontakte und FREUNDE

in der Slotracing-Szene . Dazu gehören nicht nur die h0er sondern auch viele wirk-

liche Freude aus anderen Massstäben . Die alle aufzuzählen , erspare ich Euch . Die

kann man in Oldenburg , Wuppertal , Frohburg/Sachsen , Karlsruhe oder München

finden und selbstverständlich im ganzen Ruhrgebiet und ganz NRW !

Und wer jetzt noch nicht komplett abgeschreckt ist , DER sollte mal im Netz nach dem

nächsten Renntag suchen . Oder er/sie kann sich bei mir persönlich melden , damit

ich ihn/sie weiter langweilen kann .

Bei Risiken von Nebenwirkungen schmeissen Sie die Packung weg , erschlagen ihren

Arzt und heiraten den Apotheker ! Es grüsst Euch herzlich eure Rennkugel oder der

HANSAUSDORTMUND

[Bild: hi.gif] [Bild: hi.gif] [Bild: hi.gif]



p.s. sagt mal, WIEVIELE mit dem schönen namen HANS gibt es denn hier im forum? [Bild: drinks.gif]
Die Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden,
die Menschen werden alt, weil sie aufhören zu spielen.
Zitieren
#44
Hallo,



ich heiße Patrick bin 25 Jahre alt und komme aus Berlin. Von Beruf bin ich Tischler und momentan arbeite ich als Sargbauer. Klingt komisch ist aber so....Mit dem Slotracing habe ich vor zwei Jahren wieder angefangen, weil mein bester Freund die Idee hatte das so eine richtige Autorennbahn doch irgenwie tierisch Spaß macht. Zu der Zeit sind wir regelmäßig Dragrennen mit Hotwheels gefahren. Erst wurde eine Große Racy von Hertie angeschafft. Weil die 12m Strecke jedoch schnell zu kurz wurden, haben wir sehr zum leidwesen unserer Freundinnen, einfach noch eine gekauft. Nun ist jedoch leider der vorhandene Platz nicht proportional zur Bahngröße angewachsen. Somit wurde eine nur sehr Sporadisch ausgetragene Rennserie ins leben gerufen. Der Wunsch nach einer fest installierten Bahn wurde immer größer nachdem wir zum Jägermeister Cup am Vatertag es noch nicht einmal geschafft haben eine komplette Bahn aufzubauen.....Kann ja mal vorkommen. Nach langen überlegungen und eingehender Planung wurde die Möglichkeit einer Platte mit den Maßen 5x3m die man unter die Decke im Wohnzimmer ziehen konnte meiner mitlerweile Frau vorgestellt. Die Idee wurde mit den Worten " Das kannst du gerne in deiner !neuen! Wohnung machen aber nicht hier!!!" begraben. Also mußte ich mir was anderes einfallen lassen, was kleiners. Kleinere Platte, kleinere Bahn. Also wurde im Intrenet recherchiert. Bonsai Racing in HO. Das war die Lösung. Also wurde eine Tyco Bahn gekauft, getestet und für gut befunden. Die Bahn wird ständig erweitert. Und nach langen Diskussionen und noch längeren Abenden im Theater habe ich nun eine Fläche von 3,50 x 1,50 in meinem Schlafzimmer zur verfügung. Geplant ist eine Tyco mit 4 Spuren und Racecontrol als Zeitmessung. Geplant ist der Aufbau für Januar/Februar 2006. Als gegenleistung muß ich nur noch die Küche renovieren bzw. komplett neu bauen und gefühlte 5000 Stunden im Theater und der Oper absolvieren. Aber was tut man nicht alles für die geliebte Frau..... oder die geliebte Rennbahn.



in diesem Sinne
Zitieren
#45
Nachdem ich irgendwo gelesen habe, daß eine Vorstellung neuer Forumsmitglieder erwünscht ist. Also hier folgt meine.



Ich heiße in RL Thomas bin 26 Jahre alt. Zur Zeit studiere ich Technische Informatik in meiner Heimatstadt Linz an der Donau. Somit komme ich aus dem schönen Österreich, was sich jedoch extrem negativ auf die Verfügbarkeit von H0-Slotcar Artikel niederschlägt. Geschäfte oder österreichische Quelle für H0 gibt es sowieso nicht und die Versandkosten bei Bestellungen aus Deutschland lassen jedesmal meinen privaten Finanzminister aufstöhnen <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.png' class='bbc_emoticon' alt='Sad' /> . Naja genug gejammtert - weiter gehts.

Hier liest man ja immer wieder, daß man schon als kleines Kind mit Slotcars in Berührung gekommen ist - scheint die am weitesten verbreiteste Infizierungsart zu sein. Bei mir war es ein bischen anders.

Als Kind kannte ich Slotcarrennbahnen gar nicht - weder ich noch Freunde hatten eine solche. Doch eines Tages kamen meine Eltern vom Christkindlmarkt zurück und hatten eine alte zerissene Schachtel in den Händen. Diese Schachtel war aus einem Sperrmüllhaufen -> Scheinbar hat wer seinen Dachboden ausgemistet. Naja auf jeden Fall war es eine uralte Stabo-Rennbahn aus dem Jahre 1967 (Rechnung war noch dabei )

Somit habe ich mit 16 meine erste Slotcarrennbahn bekommen <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />. Sie war aber voll funktionstüchtig - aber die Autos hatten doch schon etwas gelitten und waren nur mit mühe auf der Renstrecke zu halten. (hoher schwerpunkt schmale spröde Reifen) Wahrscheinlich kommt daher auch mein Faible für hecknervöse Autos ohne Magnet oder sonstige traktionsfördernde Hilfsmittel. Irgendwann kam sie dann aber doch auf den Dachboden und erst vor einem Jahr hab ich sie wiederentdeckt, weil der Bruder meiner Freundin (Alter 30) immer wieder von einer Slotcarrennbahn geschwärmt hat. Also die Bahn wieder am Dachboden gesucht aufgebaut und gefahren bis der alte Trafo qualmte <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

Da ich ein wahrer DIY-Verfechter bin, wurde bald die Idee geboren eine Bahn selber aus Holz zu Bauen. Einzene Schienen zu kaufen kommt für mich nicht in Frage. Erstens weil diese meiner Meinung nach unverschämt teuer sind und ich auch gerne Landschaft dazu bauen will.

Als hab ich mir mal ein billiges 1:32 Auto gekauft und auf der Stabobahn getestet. WOW - sauschnell zu fahren aber durch Magneten nicht aus der Bahn zu werfen und ohne Magneten war es leider unfahrbar da der Grenzbereich nicht abzuschätzen war - Drifts unmöglich <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.png' class='bbc_emoticon' alt='Sad' /> - Außerdem ist 1:32 für meine Wohnung einfach ein zu großer Maßstab um eine vernünftige Bahn bauen zu können.

Ab hier kommt Ihr ins Spiel <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/tongue.png' class='bbc_emoticon' alt='Tongue' />

-> H0 wie ist das so ? Topic eröffnet und gewartet. Aber nicht lange schon flatterten unzähliche Antworten herein und auch PMs von JOGO. Über JOGO habe ich dann meinen ersten H0-Flitzer erstanden und bin seither begeistert. Maßstab ist perfekt - endlich sind vernünftige Strecken möglich ohne das ganze Wohnzimmer zu okkupieren - und meine Freundin einen halben Nervenzusammenbruch bekommt

Mittels AutoCAD bin ich nun auch schon am Planen für meine feste Rennpiste mit den Maßen 160x80 cm, aber leider gehts zur Zeit auf der Uni drunter und drüber - daher komme ich einfach nicht weiter - aber die Ferien klopfen schon an - vielleicht geht dann was weiter <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />



So das war jetzt doch einiges was ich geschrieben habe.

Ich möchte mich noch bei allen Forumsmitglieder für Ihre wirklich nette Unterstützung danken und freue mich, daß ich ein Forum gefunden habe, in dem man kompetente Hilfe bekommt, ohne daß es Besserwisser gibt - wie es leider oft der Fall in anderen Foren ist <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.png' class='bbc_emoticon' alt='Sad' /> Macht weiter so [Bild: excl.gif]



Grüße aus Linz, Oberösterreich (falls das wer kennt <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' /> )

Thomas aka NuRmi
Zitieren
#46
Wenn alle vom Dach springen, dann springe ich auch einfach mal hinterher! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />



Hallo alle zusammen!



Viel geistreiches habe ich in diesem Forum noch nicht von mir gegeben - aber Schwachsinn ausnahmsweise auch noch nicht. Das liegt wahrscheinlich daran das ich erst vor kurzem mit dem Slotracing angefangen und mich erst vor einigen Tagen hier angemeldet habe. Viel zu berichten habe ich auch noch nicht sondern momentan benötige ich erstmal hauptsächlich Input! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> Aber auch zu mir gibt es eine kleine Geschichte...



Ich heisse Carsten, komme aus dem münsterländischen Dülmen und habe 1978 das Licht dieser Welt erblickt. Ich bin also 27 Jährchen alt. Früh war ich schon für alles zu begeistern was einen Motor hatte, blinkte oder in die Familie der Elektronikspielzeuge und Computer gehörte bzw. auch noch gehört. Mit 8 bekam ich schon den ersten Computer was für damalige Verhältnisse schon relativ früh war und von da an prägten die Dinger auch mein Leben. Zwischendurch versuchten meine Eltern mir aber auch mal andere Hobbies zu verschaffen und ich bekam, wie viele andere hier im Forum auch, im zarten Kinderalter (genaue Zahl weiß ich nicht mehr) meine erste Bahn geschenkt. Bei mir war es eine Carrera Servo 140. Im Laufe der Zeit folgten natürlich div. Erweiterungen und die Bahn wuchs weiter und ich hatte viel Spaß daran. Irgendwann Ende der 80er habe ich mein erstes Rennen gefahren. Das war bei unserem Spielzeugladen im Ort und dort war ein großer Carrera-Promo-Truck aufgebaut und in ihm eine große, vierspurige Strecke. In meinem Lauf war ich erster und in der Gesamtwertung habe ich den zweiten Platz belegt, was mir damals einen Riesen Preis in Form eines 15DM-Gutscheines für das Spielwarengeschäft und eine Urkunde (welche ich heute noch habe!) eingebracht hatte... Das Grinsen vor Freude war monatelang nicht mehr aus meinem Gesicht zu bekommen... <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

Irgendwann wurden die Computer wichtiger und "nebenbei" entdeckte ich natürlich auch eine Vorliebe für das weibliche Geschlecht. Das hatte natürlich zur Folge das die Carrera-Bahn wieder verkauft wurde und aus meinem Leben verschwand - viele Jahre lang! Zwischendurch machte ich dann noch mein Fachabi (Elektrotechnik), leistete meinen Zivi-Dienst und habe danach eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker mit Fachrichtung Informationstechnik in einem Computergeschäft in Münster genossen. Nach kurzer Arbeitslosigkeit habe ich dann nach MS in die Stadtverwaltung gewechselt und treibe dort nun in der EDV mein Unwesen. Ab dem nächsten Jahr werde ich mich dann 4 Jahre lang auf der Abendschule foltern lassen und meinen "staatlich geprüften Informatiker" versuchen.

Nun aber zurück zum Thema: Irgendwann Anfang diesen Jahres erzählte mir der Dieter (hier auch als "Schneller" bekannt) von seiner Slotcarbahn und ich konnte mir natürlich anfangs nicht soviel darunter vorstellen da ich nur die großen Carreras kannte. Am Ende des Frühlings haben wir uns dann mal getroffen und ich drehte die ersten Runden auf "Böcki´s Raceway". Tja, und das hat dann schon mein Interesse geweckt. Im Sommer hat er dann einen Grillabend veranstaltet und seine Bahn draussen aufgebaut und da haben wir dann mit mehreren Freunden ein paar Fun-Rennen gefahren und mich hat es da endgültig erwischt. Also habe ich das Internet auf den Kopf gestellt und soviel Informationen wie möglich gesammelt und mich dann für Tyco entschieden. Über eBay habe ich wie ein Weltmeister Schienen etc. ersteigert und mir zu Hause meine eigene Bahn aufgebaut - zur Zeit leider aus Platzgründen noch in der Teppichrutscherfraktion was sich aber über den Winter ändern soll. Anfangs war ich von den Magnetis (440x2) sehr begeistert da für mich nur die Geschwindigkeit zählte und kaufte mir dann auch einen Patriot P3 Extreme. Irgendwann habe ich mir dann die ersten JL-XTraction und einen JL-TJet500 gekauft. Ziemlich schnell wurden mir die 440er zu langweilig und ich war vor allem von den XTraction begeistert. Nachdem ich dann das erste Mal dank Dieter in Castrop an einem Rennen teilgenommen habe - noch zum Großteil mit von ihm geliehenem Material - hat mich auch noch das Rennfieber gepackt und ich habe mir auch noch ein paar HP7 zugelegt und dann, was mit an den netten und lustigen Jungs in Castrop liegt, auch direkt an den nächsten Rennen teilgenommen. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />

Meine Autosammlung wächst auch immer weiter und mittlerweile fahre ich am liebsten alles von Johnny Lightning und die HP7 mit GT- bzw. Prototypen-Karossen. Die, wie ich finde, beste Mischung zwischen Geschwindigkeit, Drift und Magnetkraft - und nebenbei sind die JLs auch welche der schönsten Autos für mich.



So, ich werde nun mal zum Schluss kommen und hoffe ich habe Euch nicht zu sehr gelangweilt. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' /> Sollte noch jemand eine Frage haben kann er sich ja gerne bei mir melden bzw. sie hier stellen. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Gruß,

Carsten
Zitieren
#47
[quote name='hans' post='866' date='11.02.2005 - 23:19']Ich fände es schön wenn wir uns kurz vorstellen, denn die meisten kennen sich kaum.[/quote]



Hallo,



ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Stefan, bin neu hier und eigentlich mit Carrera Servo großgeworden. Neulich hat es mich in den Fingern gejuckt und ich habe mir eine Faller AMS bei eBay ersteigert.



Ich kann mich noch erinnern, wie ich als Kind im Kaufhaus staunend vor den kleinen Autos gestanden habe, die ihre Runden drehten.



Naja, bekommen habe ich dann ein paar Jahre später eine Servo 140 mit der ich auch viel Spaß hatte. Jetzt habe ich die Sache mit der Faller-Rennbahn nachgeholt. Da ich Dinge mag die klein sind, habe ich die H0 Flitzer sofort in mein Herz geschlossen.



Ich werde sicher nicht so tief in das Hobby einsteigen wie viele von Euch hier. Mein Ziel ist es erst einmal eine kleine Bahn aufzubauen, die ich auf einer Platte installieren wollte. Ich dachte so an 2m * 1m und ca. 7m Schienenlänge. Einige Layouts habe ich schon entworfen.



Ich werde Euch sicher die Tage und Wochen mit ein paar Fragen nerven. Ich werde mich auch bemühen zuvor die Suchfunktion vom Forum zu verwenden.



Viele Grüße und einen guten Rutsch in das Neue Jahr



Stefan
Zitieren
#48
Vor der ersten dummen Frage lieber erst mal vorstellen ... [Bild: blush.gif]



Michael, 61er Jahrgang aus / bei Hannover, lt. meinen Unterlagen ungefähr Weihnachten '69 durch eine Carrera Uni mit dem Schlitzbahnvirus infiziert. Im Alter von 15 wurden dann "richtige" Motoren wichtiger, die Uni begann zu verstauben. Zwischendurch noch so ein, zwei Mal aufgebaut, aber eigentlich die Lust verloren gehabt, da erst Autos, dann Motorräder und inzwischen Vespas im Maßstab 1:1 irgendwie wichtiger geworden waren. Aber: bei jedem Umzug treu und brav den Fernsehkarton mit den Uni-Teilen mitgenommen. Vor ca. 6 Jahren dann über einen alten Schulfreund erneut infiziert worden (so richtig kommt man da ja wohl nie von los ...). Habe inzwischen aber festgestellt, daß mit zunehmendem Alter das Rumrutschen auf dem Boden schmerzhafter wird ('ne größere 132er auf Platte geht in einem normalen Haus irgendwie nicht) und deswegen einige vor ein paar Jahren mal in Zahlung genommene Faller-Teile ausprobiert und - angeregt durch die "Klobahn" bei "Volkers kleine Autos" gleich die erste kleine 70 x 100 Bahn für unseren Neffen zum Geburtstag montiert.

[Bild: f06_etik.jpg]

Hat einen Heidenspaß gemacht - jetzt sind drei eigene kleinere Bahnen ("Mini-Nascar", Mini-Stadtkurs und Race of the Champions; alles in Arbeitshöhe [Bild: whistling2.gif] auf Platten) für mich selbst an der Reihe. Fahrtechnisch gefallen mir die T-Jets und die alten G-Plus am besten; der neumodische Kram humpelt auf den Faller-Schienen etwas. Mit Begeisterung lese ich die Berichte über das Resingießen; traue mich da aber derzeit noch nicht ran. Werde also wohl erstmal eher Mitleser als Mitschreiber bleiben ...
Zitieren
#49
Hi @ll!



Wenn es schon alle machen, will ich auch! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Hier nun meine Story vom Weg zu den kleinen Flitzern:



Mein Name ist Ralf, in bin 36 Jahre alt, arbeite als Anwendungsentwickler bei einem großen Finanzdienstleiter und wohne mit Frau und 3 1/2-jähriger Tochter in der - besonders bei den Japanern - bekannten Rattenfängerstadt Hameln. Als Kind bekam ich "leider" ab dem 4. Geburtstag immer nur Sachen für die Modelleisenbahn. Außer hin und wieder mal bei Freunden auf Carrera-Universal- oder im Spielzeugladen auf einer Faller-AMS-Rennbahn konnte ich als Kind leider nie auf einer eigenen Rennbahn fahren. Mir blieb nur, in den 70er Jahren beim Durchblättern der Fallerkataloge von einer AMS-Bahn zu träumen. Damals hätte ich auch gerne eine Faller-AMS-Verkehrsbahn als Ergänzung zu meiner Märklin-H0-Anlage gehabt, aber das hatte - nach der Meinung meines Vaters - nichts auf seiner...äh...unserer Modelleisenbahnanlage zu suchen. Tja, wie heißt es so schön: wer die Musik bezahlt, kann auch bestimmen, was gespielt wird...



Zu meinem 30. Geburtstag verwirklichte ich dann aber meinen Traum und schenkte mir selbst eine NINCO-Startpackung mit 5,80m Schienen und 2 GT-Fahrzeugen in 1:32. Durch einen Kollegen kam ich kurz danach in Kontakt mit einer Slotracing IG und fuhr auf diversen großen Heimbahnen (hauptsächlich Carrera 124 in Längen von 18m - 25m). Da konnte ich leider mit meiner vergleichweise kleinen NINCO-Bahn nicht mithalten und mangels eigener, richtiger Übungsstrecke fuhr ich ständig den anderen hinterher. Da kam dann ganz schnell Frust auf und das Slotracingfieber ebte wieder ab. Danach kamen dann auch erst mal wichtigere Sachen in meinem Leben, die mich erfolgreich von dem Gedanken an Slotracing ablenkten: Ende meines "Singledaseins" und Familiengründung. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Trotzdem war das Slotracingfieber nie wirklich ganz weg und im letzten Jahr habe ich es dann endlich nach langem gedanklichen Anlauf wahr gemacht und die ersten H0-Slotracingteile (2 neue TYCO-Startsets und 2 JL X-Tractions - als ZidZ-Fan der ersten Stunde natürlich den neuen DeLorean und Biff's neuen '46er Ford - von Umpfi und dazu eine gebrauchte TYCO-"World-Champion" aus der "Bucht") gekauft, weil ich zu dem Schluss gekommen bin, dass ich nur die ganz kleinen Renner zu meinen Platzverhältnissen passen. Okay, eine 1:32er Teppich- bzw. Laminatrutscherbahn würde auch (temporär) ins Wohnzimmer passen, aber wenn man einmal auf festen, tischhohen Rennbahnen gefahren ist, will man nichts provisorisches mehr. Und so soll jetzt endlich der Traum von einer eigenen, festen Rennbahn im kleinen Maßstab wahr werden! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wub.png' class='bbc_emoticon' alt=':wub:' />



Genaueres gibt es davon demnächst unter der Rubrik "Bahnbau" zu sehen. [Bild: hi.gif]





Gruß Ralf
Zitieren
#50
Hallo [Bild: hi.gif] alle zusammen,



auch ich möchte mich endlich mal vorstellen. Ich bin der "Bauchi" und heiße mit richtigem Namen Stefan. Geboren wurde ich im September 1966 und bin somit 39 Jahre alt. Seit 1991 bin ich verheiratet und ich habe zwei Töchter im Alter von 14 und 13 Jahren.

Zum Slotten bin ich durch meinen Onkel gekommen. Dieser hatte meinem Zwillingsbruder und mir seine FALLER - Bahn gegen Ende der Siebziger geschenkt, die zu diesem Zeitpunkt auch schon einige Jahre hinter sich hatte.

Man wurde jedoch Älter und wandte sich anderen Interessen zu, so das die Bahn dann eingekellert wurde und für mehrere Jahre in Vergessenheit geriet.

Anfang des neuen Jahrtausends hatte ich mich dann bei Ebay angemeldet und überlegt nach was ich mal suchen könnte. Da kam mir dann die FALLER - Bahn wieder ins Gedächtnis und ich war erstaunt was bei Ebay alles angeboten wurde. Somit hatte mich der Slot - Virus wieder erfaßt und ich habe eine ca. 15m zweispurige Bahn aufgebaut, dessen Layout gelegentlich wechselt.

Ich fahre TYCO HP-7, 440-X2, AURORA AFX/MT, AURORA G-Plus, LIFE LIKE M - Chassi und die alten FALLER - Flachanker, die mir eigentlich am meisten Spaß machen.





So das soll 's auch schon gewesen sein.



Man liest sich im Forum

Stefan
Zitieren
#51
Hallo zusammen



Nachdem ich mich nun mittlerweile seit geraumer Zeit immer wieder im Forum als "Schwarzleser" tummle, dachte ich, ist es endlich an der Zeit sich doch registrieren zu lassen, um auch somit die Möglichkeit zu haben, sich zu dem einen oder anderen Thema äußern zu können.

Wenn ich die Vorstellungen der einzelnen Personen so lese, findet sich auch meine Geschichte irgendwo in Teilen wieder. Geboren bin ich 1963. Meine Unterkunft teile ich mich noch mit meiner Frau und meinem 6-jährigen Sohn.

Zur 'Autorennbahn' kam ich als 5-jähriger, als ich zu Weihnachten 1968 eine Faller-AMS-Bahn geschenkt bekommen habe. Natürlich war dies kein Zufall, da mein Großvater langjähriger Mitarbeiter der Fa. Faller war. Wie bei vielen war die AMS damals aber eben nur Spielzeug und wurde (leider) auch entsprechend behandelt. Ein kleines Hoch erlebte die Bahn dann nochmals 1978 bevor sie dann für lange Zeit in irgendwelchen Kisten verschwand. Ziemlich genau vor 10 Jahren, mittlerweile hatten wir ein eigenes Häuschen angeschafft, schoß mir so ein Gedanke durch den Kopf - Faller AMS. Die alten Kisten waren schnell gefunden und ich war überrascht was da noch alles zum Vorschein kam. Auch ein Besuch bei Opa förderte einiges zutage. Ersatzteile in großen Mengen und sonstige Faller-Kultobjekte, die auf Sammler-Börsen gut in fahrbares Material umgesetzt werden konnten. Kurze Zeit später entdeckte ich dann, daß es ja noch andere Autos im kleinen Maßstab gab als nur Faller. Ich hielt plötzlich ein Faltblatt der Fa. Bauer in Händen - ein neues Sammelgebiet tat sich auf.

Wie man unschwer erkennen kann, haben es mir besonders die Flachanker angetan und mittlerweile sammle ich so ziemlich alles, was mit diesen Antrieben ausgestattet ist. Nicht, daß ich mit den Magnetern nichts anfangen kann, aber, da ich auch eine feste Anlage (mit Eisenbahn) aufbaue, bevorzuge ich doch ganz eindeutig die flachankerbetriebenen Fahrzeuge, da die "Magnethafter", im Falle eines Abflugs, eine Schneise der Verwüstung hinterlassen.

Ich möchte diese Gelegenheit auch nutzen, um mich bei der "Fränkischen H0-Slotcar-Connection" (alias Claus Heupel und Harald Korn) zu bedanken für die tollen Modelle, Tips und Ratschläge und und und... Sie sorgten trotz des anhaltenden Rückgangs der Bezugsquellen für H0-Neuigkeiten (siehe Motodrom) dafür, daß es weiterhin was zu Sammeln und Fahren gibt. Dank auch an Marco Budinger.



So, das soll es für's erste gewesen. Ich wünsche allen noch ein schönes Wochenende und eine gute Woche



Viele Grüße von der Schwäbischen Alb

Joachim
Zitieren
#52
Moin Moin

Ich dann auch mal! [Bild: hi.gif]

bin der Stephan und komme aus dem schönen Weserbergland.

genauer gesagt aus Lügde.

Ich weis!!

"wo ist denn dat?? <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/blink.png' class='bbc_emoticon' alt=':blink:' /> "

dat liegt zwischen Detmold und Hameln (ist doch ganz einfach <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.png' class='bbc_emoticon' alt='B)' /> )

Den ersten Slot habe ich irgendwann mal in meiner Kindheit unter meinen zarten Füssen gehabt, der dann allerdings auf Grund von anderen Hobbys wieder "eingepackt" wurde! (war damals ne Faller!)

Jetzt bin ich wieder seit ...hm?....6 oder 7 Jahren voll dabei!

Anfangs mit etlichen GruPas von Carrera, dann mal so zum Spass ne Uni noch dazu und dat dann alles wieder eingepackt, weil ne Holzbahn ja nun doch wat schönes ist! (richtig! ich bin nen 124er <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/cool.png' class='bbc_emoticon' alt='B)' /> )

nur muss die Holzbahn nun auch leider weichen (steht gerade in so nem grossen "online Haus" zum Verkauf!)

und ich wollte wieder zurück zu den "Anfängen"!

Nur bin ich mir noch nicht so ganz sicher, welche Marke ich nehmen soll!

so ne schöne alte Faller wäre natürlich schön <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/rolleyes.gif' class='bbc_emoticon' alt='Rolleyes' />

aber ihr könnt mir da doch auch sicher ein wenig auf die Sprünge helfen, gelle <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/wink.png' class='bbc_emoticon' alt='Wink' />

ach ja!

die Strecken und noch a bissel anderes "Zeuch" könnt ihr auf meiner Seite "bewundern"! <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />
Zitieren
#53
Nun ja, ich habe mich hier angemeldet, dann sage ich auch mal 'Hallo'.



Ein Freund hat sich eine Carrera Bahn gekauft und irgenwie hat das so viel Spass gemacht, das ich mir zwei Tyco Startpackungen gekauft habe. H0 da ich früher H0 Modellautos gesammelt habe und weil es einfach günstiger ist als der große Carrera Bruder.



Mit den zwei Startpackungen werde ich eine temporäre Bahn auf den Boden legen und einfach ab und zu ein paar Runden zum Zeitvertreib drehen. In den Startpackungen sind natuürlich auch Autos dabei, aber die kleben ja so auf der Bahn das man senkrecht die Wand hoch fahren kann. Driften wie ich es mit der Carrera Bahn gewohnt bin geht nicht. Entweder das Auto geht um die Kurve oder es fliegt einfach tangential weg. Ziemlich blöd. Ich werde mir noch ein Auto ohne Magnethaftung suchen müssen.



Gruss

Florian
Zitieren
#54
Hallo, freue mich als Mitglied in diesem Forum zu sein und begrüße als Erstes alle Fans der kleinen Wagen!

Mein Name ist Stefan und ich wohne in schönen westfälischen alten Soest. Ich bin 33 Jahre alt und fröhne diesem Hobby (Faller AMS etc.) wieder seit einigen Jahren. Mein Beruf ist IT-Systemkaufmann und ,wenn man jeden Tag mit vielen Menschen zu tun hat benötigt man ein schönes beruhigendes Hobby. Ich sammle eigentlich alle Slotcars dieser Größe von Aurora, Bauer uber JL bis hin zu den schicken Boliden von Bichler. Alte AMS Gebäude zählen natürlich auch dazu. Würde mich freuen, wenn jemand aus der näheren Umgebung von Soest Lust und auch gelegentlich Zeit hat, sich mit mir auszutauschen um evt. eine tolle Bahn auf die MDF Platte zu stellen (Material ohne Ende vorhanden). Falls ihr mal Lust habt schaut doch mal auf meiner Seite http://www.its-menne.de vorbei! [Bild: hi.gif] Diese ist zwar noch im Aufbau und wird leider allzu selten gewartet, würde mich aber trotzdem über Besuch freuen.



Viele liebe Grüße und Gas geben!



Stefan
Zitieren
#55
Hallo,



nachdem ich mittlerweile sehr viel in diesem Forum gelesen habe und auch ein paar mal was geschrieben habe, möchte ich mich auch mal kurz vorstellen.

Vorab noch kurz was zu meiner Person. Mein vollständiger Name ist Klaus Vilsmeier. Daraus hat irgendein findiger Mitschüler in der Grundschule mal Vils kreiert. Seitdem heisse ich auch mehr oder weniger so und sinnvollerweise ist mein jüngerer Bruder (aber größer als ich) immer noch der Mini-Vils. Mittlerweile bin ich auch schon 42 Jahre alt und komme aus Pinkeltown (Schifferstadt, liegt irgendwo zwischen Heidelberg, Speyer, Mannheim, Bad Dürkheim).

Zur Fallerrennbahn kam ich mittels meines Freundes im Alter von ca. 9 Jahren. Da kam er auf Geburtstag eine geschenkt. An der nächsten Weihnachten lag sie auch bei uns unterm Baum. Wir sind damals sehr viel geslottet. Irgendwann war er aber zu alt dafür. Ich hab ihm dann alles abgekauft und mit meinem Bruder (weil 5 Jahre jünger) weiter gekämpft. Aber irgendwann ist das dann auch eingeschlafen und die Liebe zum motorisierten und frisierbaren Zweirad stand vor der Tür.

Jahrzehnte später, mittlerweile verheiratet und die Liebe zum motorisierten Zweirad langsam aber sicher am erlöschen war ich auf der Suche nach einem neuen Betätigungsfeld.

Dann hab ich mir meinen größten Kindheitswunsch erfüllt, eine Märklin HO Eisenbahn. Tja , da war sie dann. Die Loks fuhren schönen im Kreis, die 1:87 Autos stehen schön da. Ideal sich ruhig davor zu setzen und entspannen. Aber irgendwas fehlte ( der Kick, das Adrenalin).

Wenn man doch wenigstens die Autos selbst fahren lassen könnte.

Bingo, das wars !!!

Nächsten Tag zu meinen Eltern gedüst, da musste doch noch die alte Fallerbahn sein und sie war auch noch da. Das nötigste eingepackt und zu Hause ein Probeoval aufgebaut. Aber da kam die Ernüchterung. Alles qietscht, Moosgummi Reifen direkt zerbröselt. Nicht lange gefackelt und alles an Fahrzeugen in der Bucht verzockt (was mich mittlerweile sehr ärgert) und für den Erlös 2 neue G-Plus erstanden.

Durch Zufall bin ich dann mal auf slotbox.de gestossen und mich hats fast umgehauen als ich sah, was es mittlerweile an Fahrzeugen gibt. Und es soll tatsächlich was geben was schneller als g-plus ist ?

Irgendwann hatte ich dann 2 Tyco 440X2 in der Hand. Dazu gesellten sich noch ein paar Tomy Turbo und SG+ sowie ein Wizzard Storm. Das nächste Ziel war endlich mal so viel Gerade zu haben um die Dinger auch ausfahren zu können. Somit wuchs und wuchs die Fallerbahn und die Märklin schrumpfte und schrumpfte.

Irgendwann habe ich dann aber festgestellt, dass noch schneller nicht unbedingt proprtional mit Fahrspaß ist und mich wieder auf die alten Werte (Driften) besonnen und mir ein paar JL (T-jet und X-traction) zugelegt.

Tja, was dann dabei heraus gekommen ist seht ihr ja unter meinem Thread „Bahn der Kompromisse).



So, das war jetzt aber. Hoffe nicht gelangweilt zu haben.



PS: mein bisheriger Eindruck -> schönes Forum mit netten Leuten



Gruss Vils
Zitieren
#56
Hallo zusammen,



auch ich lese schon längere Zeit begeistert im Forum mit und möchte mich gerne vorstellen.



Ich heisse Rolf, gehöre mit 50 Jährchen auf dem Buckel zu den Slot-Opas und komme aus dem "Schwobaländle" :-).



Als Kind hab' ich mich immer auf die elektrische Eisenbahn gefreut, die mein Vater zuerst als "Überraschung" in Eigenregie und später dann mit mir zusammen an Weihnachten aufgebaut hat. Nach Weihnachten wurde die Eisenbahn abgebaut und ich durfte die a.m.s in meinem Zimmer aufbauen. Ein Freund hat seine Schienen dann noch mit eingebracht und wir sind heisse Rennen gefahren. Er mit seinem Polizeikäfer gegen meinen Jaguar E(xistiert noch) . Breite Reifen haben wir uns selber gemacht, durch Zusammenkleben der Standard-Bierdeckelbereifung. Geträumt haben wir beide von Carrera. Er hat sich diesen Traum mittlerweile erfüllt, meiner ist verflogen ;-)



Wie viele andere bin ich über meinen Sohn (13) wieder zum Hobby zurückgekommen.

Die alte Fallerbahn war o.k. für ein Weihnachtsfest daheim. Danach haben drei Freunde zusammengelegt und in Waldenbuch ein Zimmer voll Nürburgring aufgebaut. Mit korrekter Topografie aber einem relativ frustreiches Renn-Wochenende. Es waren einfach zu viele Kurven die den "Gasfinger" nicht zum Zug kommen ließen.



Danach hat jeder der drei seine Faller wieder eingemottet. Die anderen beiden haben das Fahren wieder aufgegeben, ich hab' meinem Sohn zum nächsten Weihnachten eine 13m TYCO-Formula gekauft.



Eine zeitlang war's ganz nett mit den Tycos, dann hab' ich durch Zufall einen gelben BAUER Volvo P1800ES entdeckt, mit ihm meine Faller-Flotte erweitert und bei der Gelegenheit zum ersten Mal das Wort T-Jet gehört. Damit hat's dann richtig angefangen.

Seither sammle ich vor allem T-Jets und fahre am liebsten alles was Flachanker hat auf meinen zwei TYCO-Bahnen.



Am liebsten bastle ich an den T-Jets. Es fasziniert mich immer wieder wie so wenige Teile so viele Rätsel aufgeben können.



Von H.K., dem ich einen großen Teil meiner Begeisterung und den schönsten Teil meiner Sammlung verdanke, hab' ich mich überreden lassen mal bei den Fellbacher "Hotracern" vorbeizuschauen und kann die tolle Erfahrung in der Gruppe Rennen zu fahren nur jedem ans Herz legen.

Wenn die Jungs so locker drauf sind (und bierernste Möchtegerneprofis hab' ich bisher gottseidank noch nicht getroffen) macht das einen Riesenspaß !



Ich freue mich drauf euch alle mal persönlich kennen zu lernen (müssen ja nicht alle auf einmal sein [Bild: hi.gif]



Rolf
Zitieren
#57
Hallo Leute,



wollte mich nur mal kurz vorstellen. Ich bin Alex, knapp 37j. alt, verheiratet und habe 4 Kids. Ich

arbeite beim Blutspendedienst vom DRK und wohne im lippischen Dörentrup.

Wie die meisten habe ich als Kind eine Faller AMS Racing Bahn bekommen. Später an meinen Schwager verschenkt und dann als Erwachsener bin ich wieder auf diesen Tripp gekommen.

Im Moment sammel ich Tyco-Schienen (suche noch 6" Kurven) um mir wieder eine Bahn zu bauen.

Autos habe ich schon diverse erworben, teilweise Tyco-Chassis, teilweise Tomy-Chasis.

Bin aber sonst noch nicht sehr weit. Mein zweites Hobby ist der Fußball, genauergesagt bin ich Fan eines kleinen Vereins aus Gelsenkirchen. Das solls erst mal gewesen sein.

Schöne Ostern wünscht allen Forenmitgliedern

der Alex
Zitieren
#58
Soo, nun will ich mich auch mal vorstellen. Inkl halber Erklärung meines ersten Posts im Forum <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Mein Name ist Daniel Kirchgeßner (vom Nachnamen her auch churchi <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> ), ich bin 16 Jahre alt, also wohl der jüngste H0-er hier und komme aus Coburg. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />

Nun werdet ihr euch fragen, wie so ein Jungspund wie ich zu H0-Slotcars kommt. Ich sag nur soviel: mein Vater is schuld <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> Seine Leidenschaft war die Carrera 160, welche auch wohl die meisten von euch kennen. Die Bahn wurde lange mitgeschleppt und letzlich begann er ca. 2002 sich wieder mit der noch vorhandenen Bahn zu beschäftigen. Er kaufte über eBay Schienen, Grundpackungen etc... Doch irgendwann wurde ihm das alles zu langweilig und da er auch beruflich mit Kunststoffen a bissal zu tun hatte (wenn er einen Job bekommen hätte...), beschloß er zu versuchen, Karossen selbst zu bauen. Es ging mit einem Fiat 131 Abrath los, welchen er in meiner Sammlung entdeckte, denn ich sammelte damals normale Spielzeugautos. Er arbeitete mit einer einteiligen Form und Epoxydharz, welchen er nach einiger Zeit glasfaserverstärkte. Das funzte auch ganz gut, war jedoch für eine Serienproduktion gänzlich ungeeignet. Also orderte er bei eBay ein Gießharz. Mittlerweile bekam ich auch Interesse an Formenbau etc.. Jedoch kam am 30.03.04 ein schwerer Einschnitt: Mein Vater starb im Alter von 43 Jahren an einem Herzinfarkt. <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.png' class='bbc_emoticon' alt='Sad' /> In der Zeit von da an bis heute blieb mein Interesse aufrecht, jedoch scheiterte das Bauen von Slotcars am chronischen Zeit- und Geldmangel, denn ich setze mich primär mit PC-Hardware bzw. Case Modding (wers nicht kennt, wikipedia hilft...), auseinander.



Da aber nun die Vollendung meiner wichtigen Case Mods, also die des Haupt-PCs und des Inet-PCs nahe steht und ich somit dafür weniger Geld investieren muss, möchte ich nun auch aktiv in die Produktion von Slotcarbodys einsteigen bzw. erstmal angefangene Karossen meines Vaters vollenden, so dies mir finanziell möglich ist, denn nebenbei möchte ich noch auf meinen Autoführerschein sparen...



Das wars erstmal von mir.

mfg

der churchi
Zitieren
#59
Hallo Leute, <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />

mein Name ist Walter. Geboren bin ich 1951 in Wiesbaden. Nachdem ich alles, außer hängen, (Lehre als Elektriker, Bundeswehr und Studium) hinter mir hatte, wurde ich vor 21 Jahren selbständiger Immobilienmakler (auch noch unter der Berufsbezeichnung Raubritter und Wegelagerer bekannt) [Bild: ninja.gif] . Zusammen mit meiner Frau wohne ich in Windhagen. Für alle die nicht wissen wo das liegt und das sind sicher 99,99% aller derjenigen die das lesen, Windhagen ist ca. 25 km von Bonn entfernt. Mein Mitglieds und EBay Name kam wie folgt zustande. Als ich mich bei EBay anmeldete, fiel mir kein Name ein. Zum Glück lag mein Hund Champ (Gott sei der treuen Seele gnädig, er ist im vorigen Jahr leider verstorben) unter dem Schreibtisch. Den Rest könnt Ihr euch denken.

Jetzt aber, gehts los <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.png' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' />

1963 bekamen mein Bruder und ich eine Fallerbahn, was anderes als die Grundpackung 4002, geschenkt. Der Kapitän war bei uns damals garnicht beliebt und wurde dementsprechend schnell verheizt. Da unser Taschengeld nicht ausreichte um die Bahn zu erweitern, geriet sie dann in Vergessenheit. 1967 oder 68 kam mein Bruder auf die grandiose Idee die Fallerbahn Nürburgring zu kaufen. Das war wiederum ein Strohfeuer, denn Mädels und Disco waren viel interessanter. 1975 etwa betrat ich einen Spielwarenladen und sah sie - die schicken Formel 1 Renner von Faller. [Bild: blush.gif] Sofort wurden drei Wagen erstanden, meinem Bruder der Rest des Nürburgrings entwendet, in meine damalige Wohnung verfrachtet und geheizt ohne Ende. Als ich meine erste Frau kennenlernte (ich hätte damals besser abends weiter mit der Faller Bahn gespielt) wars aus mit dem abendlichen Slotracing. Die Bahn wurde im Karton verstaut und dieser unausgepackt von Umzug zu Umzug mitgeschleppt. Erst als wir 1989 unser erstes Haus bezogen und ein Dachstudio zur Verfügung stand, kam der Gedanke auf, die Faller Bahn erneut aufzubauen. Meine jetzige Frau Karin hatte mehr Verständnis für mein Hobby und so drehte ich im Dachgeschoss meine Runden. Zwischendurch erweiterte ich meine Fallersammlung bei diversen privaten Händlern. Etwa 1993 wurde im Anzeigenblatt eine Fallersammlung zum Verkauf angeboten. Ein Anruf was da wäre und was es kostet, ließ mich binnen einer Minute im Auto sitzen und nach Köln fahren. Angekommen, zeigte der Verkäufer mir ca. 20 Autos. Blauer Kapitän, schwarzer Cadillac usw. usw.. Er eröffnte mir er habe noch eine Kiste mit Fallerschrott. Die habe ich ihm sofort abgeschwatzt. Darin waren lediglich Karosserien und Chassis voneinander getrennt, teilweise überholungsbedürftig aber alle in Ordnung. Es fanden sich unter anderem Ford 17M Typ 1 rot, Ford 17M Typ 2 lachs und so weiter und so fort. Für schlappe 2200 Märker ging ich bepackt wie ein Weihnachtsesel, mit jeder Menge Schienenmaterial, 3 Ampeln, 5 Zweispurweichen, jede Menge Ersatzteilen und ca. 50 Autos nach Hause. Jetzt nahm das Unheil seinen Lauf. [Bild: boos.gif] Mittlerweile ist meine Sammlung auf ca. 250 Autos angewachsen. Mehr als die Hälfte davon ist Faller. Der Rest ist Rasant, T-Jet, Aurora AFX und G+. In letzter Zeit befällt mich von Zeit zu Zeit der Bastelvirus. Also habe ich begonnen Autos in Resin abzuformen. Das meist ist Schrott geworden. Aber mit Ruhe und Geduld nähere ich mich meinem Ziel.

Mehr fällt mit nicht ein Schreibt mir mal, bin über jeden Gedankenaustausch froh.

Bis dann

Walter
Zitieren
#60
Hallo

jetzt erfahrt ihr, wer sich hinter Slotalex verbirgt:

Ich heiße Alex, ich bin Schüler, aber ich interressiere mich schon seit ein paar Jahren für Slotracing



Ich habe einen Brezelkäfer als Standmodell getunt(tiefer,andere Felgen,...)



Viele Grüße
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste