Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorstellungen der Personen
#61
Hallo alle zusammen, bin neu hier. [Bild: hi.gif]



Meine name ist Charel Gras, bin noch 16 Jahre alt und komme aus Luxemburg.

Habe mir erst gestern eine Faller AMS bahn von 1978 gekauft. Deshalb habe ich mich hier mal angemeldet, da ich hier sicher geholfen bekomme, bei meinen anfänglichen Problemen.



Bisher war ich in sachen Modellbau nur im RC Modellbau tätig, aber der Wunsch nach einer Slotbahn bestand schon lange. Da ich jetzt ein Zimer zur Verfügung habe, werde ich da meine erste Bahn aufbauen. [Bild: star_smile.gif]



Man liest sich. [Bild: hi.gif]
Zitieren
#62
Hallo miteinander



Ich bin 35 Jährig und von Beruf Kaufmännischer Leiter einer Unternehmung, die in der Zulieferung der Baubranche tätig ist.



Nachdem mein Bruder und ich in der Jugendzeit eine Faller-Autorennbahn hatten, ist diese - wie so bei vielen - eingeschlafen und in Kartons verstaubt. Habe mich danach lange Jahre für US-Modellbahnen interessiert, nur habe ich nie Platz und Musse gefunden loszulassen.



Per Zufall bin ich dann im Internet wieder auf das Thema gestossen und das Fieber hat mich infiziert. Die alte Bahn war schnell ausgegraben, durch Zukäufe erweitert - und daraus wird nun mein Circuit de Camargue. Verschiedene Ideen für Fahrzeug-Umlackierungen habe ich auch und irgend wann möcht' ich mich auch mal ans selber giessen wagen.



Das wärs für heute!



Stephan
Zitieren
#63
So, ganz frisch dabei, da mich, nach kurzzeitigem Aufflammen im Jahr 2004, haben mich nun doch wieder die Miniflitzer in ihren Bann gezogen haben <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />



Kurz zu mir:

Gerd, Baujahr 1965, Wohnort: Daimlergeburtstadt Schorndorf im Remstal (für die Nichtschwaben: 30 km östlich von Stuttgart) und bekam die erste eigene Fallerbahn sozusagen als Notlösung irgendwann Anfang der 70er Jahre, nachdem Papi es eingesehen hatte, dass sich Märklin-Eisenbahn und Faller-Stadtbahn sich für den "Jüngsten" nicht wirklich vertragen (wer knallt gegen wen? Lok gegen Faller oder Faller gegen Lok?)

So gingen dann im Laufe der Zeit etliche, heute unverzeihlich, nette Fahrzeuge zu Bruch, bevor ich meine eigene Bahn bekam und später dann auch noch Papis Überreste der Fallerbahn in mein Eigentum überging, die Märklinbahn bekam der große Bruder... ja, damals war ich der Meinung ich hätte das bessere Geschäft gemacht, ich hatte 14 Autos, er nur 6 Lokomotiven... aber später ist man eh immer schlauer... <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/sad.png' class='bbc_emoticon' alt='Sad' />

Nachdem das Rennfieber in der Pubertät abklang, fristete die Bahn seitdem ihren Schlummerschlaf, weit weg, im tiefsten Dunkel, verpackt in einem großen Karton, der mittlerweile 2 Umzüge überstanden hat und immer ganz hinten in der Ecke als letzter rumstand.



Dann wurde 1998 mein erster Sohn geboren. Als stolzer Papa erinnert man sich dann, wenn man Spielzeugläden abklappert nach tollem, "spielgerechten" Spielzeug und nicht irgendwelchen Elektronikgefunzel mit Phantasiebrutalmännchen, dass wir damals doch schönere Sachen zum spielen hatten. ... Gesagt getan... RENNBAHN !!! Faller ist zu schade, soll noch vor sich hinmotten... neue Rennbahn für den Sohnemann gekauft.

Nachdem ich dann feststellen musste, dass eine Tyco Mega Loop-Bahn mit den darin enthaltenen sauschnellen Magnum X-3 Lamborghinis in den Händen meines damals 4jährigen Sohnes zwar zu seiner kurzfristigen Belustigung beiträgt ... "Papa, fliegen die aber weit *staun*" aber die Autos wohl nicht 1 Tag überstehen werden... geschweige denn ordentlich langsam zum fahren gezwungen werden konnten, wurde das ganze wieder eingemottet.

Durch einen Zufall kam ich vor kurzem in den Besitz eines Faller Cadillac sowie eines blauen Faller Mercedes , in der Fachsprache mit den Abkürzungen "MINT, unbespielt, never out of box..." versehen... zum einmotten zu schade, also ab in die Vitrine damit, das passende Diorama basteln wir schon noch zu gegebener Zeit.

Somit wurde das H0-Slot-Fieber wieder geweckt, Keller umgegraben nach sämtlichen Teilen wo irgendwo annähernd Faller/Tyco etc. draufstand ... und ... vor 2 Wochen eine neue, entschärfte Tyco-Bahn (Monte Carlo) in Betrieb genommen... und meine zwei Jungs (8, 5) hatten vor Freude Tränen in den Augen.



Jetzt bin ich erstmal der blutige Newbie in diesem Forum, und ich hoffe doch, den einen oder anderen Tipp über das "how-to" zu erhalten. Damals durfte ich noch nicht selbst dran rumschrauben, über Papas Schulter schauen ging auch nicht... war ja zu klein zum drüberschauen... und vom Tischrand sah das ganze immer etwas "suspekt" aus.

Einen Tip den ich hier fand, zum Kohlenwechsel, konnte ich schon verwerten. Aber fragt nicht wie lang ich an diesem Gplus-Chassis gewerkelt hab... Ausbau, Chassis reinigen, neue Kohlen reinpfriemeln... zusammenbauen... 3 Umpfis-Standardkohlen später hats dann reingepasst... aber fahren will der Ford immernoch nur ruckelhaft... [Bild: blush.gif]



So, genug gequasselt, ich denke wir lesen uns hier öfters. Vor allem das mit dem Ford lässt mir jetzt keine Ruhe ... und der nächste Post im Technikbereich ist schon gebucht.
Zitieren
#64
Hallo Alle Zusammen - und wieder ein Re-Infizierter.



Die Geschicht ist nicht neu - 1979 eine AMS Racing bekommen - nach einigen Jahren der Leidenschaft auf dem Dachboden verschwunden - aber nie ganz vergessen. Nach über 20 Jahren dann die Befreiung und seit ca. 2 Wochen jeden Abend im Keller, um der Anlage wieder seinen alten Glanz zu verleihen. Gott macht das ein Spaß und ich fühle mich versetzt in meine Kindheit. Mit jedem Abend werde ich besser - und die Stimmung meiner besseren Hälfte schlechter - aber das kennt der ein oder andere ja auch vielleicht schon.



Das Forum ist super, und ich habe mir schon eine Menge anlesen können - jetzt ist es mein erklärtes Ziel, alle Aurora AFX und Aurora G-Plus zusammen zu tragen, die Faller von 1978-1985 in Europa vertrieben hat. Ich habe mir sagen lassen, daß dies noch einigermaßen überschaubar ist.



Also los, macht Spaß hier

Jochen
Zitieren
#65
[color="#330099"]Hallo zusammen,

ich bin der Willi, bin 48 Jahre alt und wohne in der Nähe von Koblenz. Ich habe in den 80ern die ersten Fallerschienen und 2 Autos (ein BMW M1 und ein RSR Turbo) von einem Freund bekommen und habe mir damit meine erste Bahn gebaut. Und schon ging es los. Die ersten Rennen wurden gefahren, mit der Zeit kamen weitere Autos und Schienenmaterial dazu. In 90ern habe ich mit meinen 2 Schwiegersöhnen eine 32m lange reine Rennstrecke gebaut, die dann jahrelang für spannende und unterhaltsame Abende sorgte. Als ich dann vor 3 Jahren meine aus der Jugendzeit stammende Märklin Eisenbahn auskramte, nahm ich mir vor die 60er wieder aufleben zulassen, jedoch nicht, ohne auf spannende Slotcarrennen verzichten zu müssen. Lange abende der Planung waren nötig um beides miteinander zu vereinen Faller und Märklin. So wurde daraus eine Faller Stadtbahn mit Bahnübergängen, Autoverlade, einem angeschlossenen Industriekreis in Verbindung mit der Märklin Eisenbahn. Eine passende Rennstrecke von ca. 20m wurde mit in die Landschaft integriert, die entsprechend ausgebaut wurde , damit dort weiterhin spannende Rennen gefahren werden können. Am liebsten fahre ich G-Plus, oder AFX, aber auch Rennen mit Tyco, Life-Like sind auf dem Kurs möglich.

Jetzt könnte man meinen, das wäre Hobby genug. ist aber nicht, habe noch 2 Enkel im Haus wohnen, mit Tochter und Schwiegersohn, eine Handvoll Hunde und ausserdem fahre ich gerne Motorrad. Ach ja, eine Frau habe ich auch noch. Also Langeweile is nich.

So, das soll fürs erste genügen.

Schöne Grüße und ein schönes (Renn)Wochenende

Willi [/color]
Zitieren
#66
Hallo Leute, noche ein neue slothead hier



Erst, ich spreche nicht gut deutsch. Ich wohne in Schweiz in der franzosisch Teil und spreche gern gut English



Einige auf dieser Foren kennen vielleicht schon mein website: [url="http://slotcar.zanzaman.com"][url="http://slotcar.zanzaman.com"]<a href="http://slotcar.zanzaman.com" target="_blank">http://slotcar.zanzaman.com[/url][/url]</a>



Ich bin mehr ein Sammler als ein Renner



Bye
Zitieren
#67
Hallo,bin auch neu hier.



Ich lese schon länger mit,

bin 47 Jahre , komme aus der nördlichen Region Hannover.

meine Name ist Matthias ,aber alle meine Bekannten und Freunde nehnen mich Matze.



meine Faller AMS habe ich wie soviel auch als Kind Zu Weihnachten bekommen.

vor zwei Jahren bin ich beim Surfen auf die Seiten von Claus gestossen,

und damit gings wiederlos.

Bei Umpfi Ersatzteile geordert und los .



so das fürs erste



Matze
Zitieren
#68
Hallo, ich möchte mich nun auch Vorstellen. Mein Nahme ist Gunter und bin 36 Jahre, komme aus Mittelfranken. Mein indresse für Slotcars hab ich wieder gefunden nach den mir zufällig meine alte Faller ams Bahn in die Hände gefallen ist, mein Fuhrpark umfässt zwei Chaparall von denen eines nicht fährt und das andere ganz langsam, auserdehm noch ein G-Plus Datsun und neuerdings ein Tomy Porsche 959. Viel brauch ich glaube nicht mehr Schreiben den es wiederholt sich eh nur [Bild: clapping.gif] mit den vor schreiber ( der selbe leidens weg [Bild: tease.gif] )

Gruss

Gunter
Zitieren
#69
Hallo,



zum neuen Jahr auch von meiner Seite ein paar Worte zu mir.



Ich heiße Olaf, bin 39 Jahre jung und habe erst kürlich meine alte Carrera 160 auf dem Speicher entdeckt. Genau genommen meine fünfjährige Tochter, die ein Naturtalent am "Drücker" ist. Ich komme aus dem Rhein-Sieg Kreis, bin verheiratet, zwei Kinder. Der Sohnemann ist mit seinen 8 Monaten momentan die größte Gefahr für die Bahn.



Zur Grundpackung vom Speicher sind noch ein paar Schienen hinzugekommen. Die alten Autos habe ich gebadet und neu geölt und gefettet. Die schnurren jetzt wieder über die Bahn. Dann noch zwei neue Lifelike T-Chassis geholt, um das Magnetgefühl einmal kennen zu lernen. Ab jetzt nur noch mit Helm an der Bahn.



Momentan treibt mich mein Hobby noch etwas mehr an den PC. Ich recherchiere kräftig im Forum und habe auch im Chat schon den ein oder anderen kennen gelernt.



Lob an die Gemeinschaft!! Ihr macht einem den Einstieg leicht.



Spannend finde ich sowohl die Karossenbauer als auch die Bahnbauer. Ich werde das wohl noch ein weilchen beobachten und dann schauen wir mal, was so passiert.



Ich freue mich auf den Austausch mit Euch und wünsche allen Foremnmitgliedern ein erfolgreiches 2007.



Herzliche Grüße

Olaf
Zitieren
#70
Hello.



Mein Name ist Christian Seyser. Komme aus dem Bezirk Neunkirchen NÖ Austria. Ich bin 25 Jahre alt und arbeite als Werkstättenleiter bei einer Point S Reifen Räder Autoservice Station.



Ich habe vor einen Jahr mit dem slotten begonnen aber bis jetzt nur mit 1/24 und 32 beschäftigt. Dank Frankydean bin ich zu den kleinen gekommen und arbeite mich jetzt in die Materie ein.



mfg

Synthi
Zitieren
#71
Hallo allerseits



Kurz meine Personalien:



Name: Walter Geissmann

Wohnort: Rottenschwil (in der Schweiz)

Alter: 51 Jahre

Zivilstand: Ich lebe seit 28 Jahren mit meiner Lebenspartnerin zusammen

Berufe: Automechaniker, Fachlehrer für Automobiltechnik, EDV-Fachmann

Hobbies: Lesen, Slot Racing, Lego Mindstorms, Autos im Allgemeinen



Ich habe im Alter von 12 Jahren mit Faller AMS angefangen und habe mir dann vom Taschengeld eine erste Bahnpackung gekauft (die 4000, mit einem Käfer, mehr lag nicht drin) und habe dann nach und nach weitere Schienen und Autos (Bausätze, weil die billiger waren) dazu gekauft.



Da ich nie den Platz für einen festen Bahnaufbau hatte, ist dieses Hobby zwischendurch mal wieder für ein, zwei Jahre eingeschlummert, aber (auch dank der Patenkinder) nie ganz vergessen gegangen.



In den letzten Jahren hat der Slot Racing Virus wieder zugenommen und ich habe dank e-bay und diverser Modelleisenbahnbörsen meine Sammlung beträchtlich vergrössert.



Nachdem ich, durch Zufall, über Claus Heupels Homepage mit seinen Umbauten und Resin-Modellen „gestolpert“ bin (und dann die Homepages anderer Slot Car Fans bestaunt habe), ist in mir sofort der ehemalige Automechaniker erwacht und ich habe begonnen, einige meiner Lieblingsautos (zB. Mercedes SLK, Lamborghini Murcielago, Saab Sonett) in 1:87 zu motorisieren.





Herzliche Grüsse



Walter



PS. Hatte riesig Mühe mit der Aufstellung der Personalien, gibt's in dieser Eingabe-Box eigentlich keine Tabs?
Zitieren
#72
Vorstellen? - Prima Sache!



Die Chance möchte ich gleich mal nutzen.



Mein richtiger Name ist Bernd. Bin 1955 in Wiesbaden geboren und lebe jetzt in der Nähe von Hamburg in der Lüneburger Heide.

Beruflich habe ich eine ganze Menge mit Computern und Datenbanken zu tun.

Der Hang zu Slotcars begann 1963 als ein Freund von mir eine Fallerbahn geschenkt bekam und ich glücklicherweise mitspielen durfte. Eine Modelleisenbahn mit Mittellleiter hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits.

Meine Eltern waren eher 'ruhebedürftig', und so schenkten sie mir zu Weihnachten 1963 eine Fallerbahn (4002), um meinem ständigem Quengeln zu entgehen.

Bis etwa 1970 habe ich dann das zusammenspiel der Modelleisen- mit der Modellautobahn geübt und durch Zukauf einiger Teile erweitert.

Dann kam die Phase der Suche nach einer Partnerin, die sich über einige Jahre hinzog. Zu Beginn dieser Phase wurde die Eisen- und Autobahn wieder gut (meistens in die OVP) verpackt.

1980 haben dann mein frisch erworbener Schwiegervater und ich versucht eine Modellbahnanlage mit Straßenverkehr zu bauen.

Bevor diese fertiggestellt werden konnte, kam aber die Scheidung. Bei dem daraus resultierenden Umzug wurden leider alle Faller AMS Autos entwendet. Der Rest war noch da - sowie die Packung 4002 mit dem Mercedes 230 und dem Porsche 356.

Wieder eine Ruhephase im Modellhobby...

1998 lernte ich meine jetzige Frau kennen, bei der ich gerne bleiben würde, was aber nicht von mir alleine abhängt. Sie ist ja auch daran beteilgt. Sie lebte damals schon in der Lüneburger Heide. Auf Ihrem 'Anwesen' durfte ich mir dann einen Hobbyraum bauen, der mit 53 qm recht großzügig im Jahr 1999 fertiggestellt wurde.

Seit der Fertigstellung des Hobbyraums beschäftige ich mich nun in unregelmäßigen Abständen wieder mit dem Modellhobby. Unregelmäßig deshalb, weil ich bis April 2005 fast nie 'zu Hause' war sondern meist an einem 2. Wohnsitz (Hofheim, Bonn, Sankt Augustin, Köln, Düsseldorf) Die Umzüge kosteten zwar eine ganze Menge Zeit, die ich gerne für den Bahnbau verwendet hätte, aber dennoch habe zunächst ich, dann wir es geschafft eine fahrende Bahn (Eisen- und Auto-) auf die zahlreichen Beine zu stellen.

Während dieser 'Reisezeit habe ich schon Kontakt zu dem Einen oder Anderen von den hier angemeldeten Usern bekommen. So bekam ich von Klaus Burscheid einen Porsche 356 und einen Mercedes 300 SL Abguss. Dies hatten zwar leichte Fehler, waren aber auch nur für eigene Lackierversuche gedacht. Von Klaus habe ich auch einige Scheibeneinsätze für die Modelle bekommen, die nach meinen Kenntnissen seit vorgestern von Claus Heupel stammen dürften. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, habe ich auch vor etwa vier Jahren das Päckchen mit den restlichen Resinmodellen von Klaus B. an ihn weiter geschickt.

Seit 2005 hat sich beruflich ein wenig Ruhe eingestellt.

Leider sind aber die Kontakte zu anderen Falleranern eingeschlafen.

Ich hoffe, ich kann sie wiederbeleben, obwohl ich vielleicht nicht ganz so viel Zeit mit meinen Modellen verbringe, wie ich es hier von dem Einen oder Anderen vermute. Neben den Modellen habe ich auch noch 2 Veteranen 1:1, die auch gepflegt - bearbeitet werden wollen...

Meine geplanten nächsten Schritte in Bezug auf Modelle:

- AMS-Schrott restaurieren und dabei Erfahrungen sammeln.

- Getriebebau für AMS und/oder T-Zet. (Suche ganz dringend rote Schneckengetriebe für die Blockmotoren - Tausch gegen

Fahrbahnteile?

- Erste eigene Erfahrungen mit Resinmodell-Herstellung sammeln (ich hoffe das in 2004 gekaufte Formsilikon ist noch OK)

- Irgendwie verlorengegangene Scheibeneinsätze durch selbst hergestellte ergänzen.

- Erste Übungen im digitalisieren von Modellen auf der AMS-Bahn, evtl mit Beleuchtung der Fahrzeuge. (ein Büssig leuchtet schon)



Ich habe in diesem Forum bereits eine ganze Menge an Wissen herausziehen können. Ich hoffe, dass ich es auf irgendeine Art und Weise wieder gut machen kann.



Wenn jemand noch Fragen hat, der kann sich gerne bei mir melden. Fragen kann man mich alles - ob ich Antworte entscheide ich dann intuitiv... :-)



Das war es erst mal - Viele Grüße an Alle hier im Forum



Bernd
Zitieren
#73
Hallo Leute,



dann will ich mich auch mal vorstellen.



Kimi ist eigentlich der Rufname von... na!?... Kim! Ich komme aus Hamburg und bin 22 Jahre alt. Damit bin ich wohl eher einer der Jüngeren, wenn ich das hier mal so überschlage [Bild: hi.gif] . In jeder Generation sind die Jungs von Rennbahnen fasziniert. Natürlich habe ich durch mein Alter nicht den Bezug zu z.B. Faller, den die meißten von euch haben dürften, aber das tut meiner Faszination keinen Abbruch.



Erstmal noch mehr zu meiner Person: Momentan stecke ich noch in der Ausbildung zum Steuerfachangestellten. Ende des Jahres ist Prüfung, viel Zeit bleibt mir für mein neues Hobby also nicht wirklich. Denn auch andere Hobbies wie Handball, Lesen und Freunde will ich vernachlässigen. Am wenigsten von allen will ich natürlich meine Freundin vernachlässigen, die sowieso nur den Kopf schüttelt <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/laugh.png' class='bbc_emoticon' alt=':lol:' /> .



Früher hatte ich eine Carrera Servo 140 die ich leider viel zu wenig schätzen wusste. Erst nachdem mein Cousin 2005 und nun der kleine Sohn des Mannes meiner Mutter zu Weihnachten Carrera-Bahnen geschenkt bekommen haben, hat mich das Virus so richtig gepackt.



Ich hab also erstmal meine Carrera-Bahn wieder vom Boden geholt mit dem Wissen dass irgendwas nicht funktioniert hatte. Auf der Suche nach Ersatzteilen bin ich dann auch auf mehrere Seiten im Netz gestoßen. Vor allem die "Kleinsten" haben es mir dann angetan. Was sicherlich auch mit dem zur Verfügung stehendem Platz zu tun hat.



Nun habe ich mir vorgenommen eine Fallerbahn aufzubauen, die vor allem durch die Landschaft überzeugen soll. Mal sehen, was so möglich ist.



Schöne Grüße,

Kimi
Zitieren
#74
Hallo Leute,



dann will ich auch mal. Mein Name ist Heinz-Dieter Papenberg und ich bin 58 Jahre alt



Im Jahr 1958 wurde ich bei dem Besuch der Schauanlage Otto Hübchen - die älteren unter Euch werden ihn wohl noch kennen - mit dem Moba Virus infiziert und ich habe den auch heute noch.



Ich habe wohl von 1986 bis 2004 eine Pause eingalegt und habe mich in dieser Zeit mit dem RC Schiffsmodellbau beschäftigt, teilweise als 2. Vorsitzender in einem Verein und im Dachverband nauticus. Da aber dieser Verband keine kritischen Mitglieder haben will bin ich da im Jahr 2002 wieder ausgetreten.



Von 1981 bis Dezember 2004 habe ich aber noch 3 x im Jahr eine kleine, aber feine Modellbahnbörse in Kamp-Lintfort veranstaltet. Im Januar 2001 habe ich mir eine kleine 1,50 x 1m große Faller Car System Anlage gebaut, die als Schauanlage für meine Börse gedacht war. Etwas später habe ich noch eine 1,20 x 1m große Trolleybus Anlage gebaut. Beide Anlagen , obwohl sie klein sind, haben bei Kindern immer ein Leutchen in den Augen hervorgerufen. Im April 2001, auf der Intermodellbau in Dortmund, habe ich dann leider einen schweren Herzinfarkt, mit 2 x Herzstillstand und einem Schlaganfall bekommen. Erst im September 2001 war ich wieder einigermaßen hergestellt, aber ich konnte nicht mehr basteln da sich der Schlaganfall auf meine Augen gelegt hatte.



Das hat mir persönlich meinen Schritt zur Kündigung beim Dachverband nauticus, natürlich sehr erleichtert. Heute besitze ich noch eine Flotte von 15 RC Schiffen, wovon die längsten 1,30 m sind.



im September 2004 hat mit dem Kauf einer Märklin Startpackung bei mir das digitale Zeitalter begonnen und seit Februar 2005 habe ich den Märklin Insider Stammtisch in Kamp-Lintfort.



Ach so eins noch von September 2001 bis März 2003 habe ich noch eine Modellbahn Schul AG geleitet die aber leider gestorben ist weil ich von der Schule belogen und betrogen wurde.



Dazu noch einige Anmerkungen.



Ab den Osterferien 2003 konnten wir nicht mehr weiterbauen, weil die Werkräume und auch ganze Klassen saniert werden mußten. Man hatte mir für meine Modellbahn AG einen Platz im Schulkeller gegeben, wo wir die Sachen lagern konnte. Auch die Sachen die ich auf eigene Kosten (ca. 1.500 € ) selber angeschafft hatte. Nur der Hausmeister und der stellvert. Rektor hatten einen Schlüssel zu dem Keller. Nur wußte ich leider nicht das die Handwerker in diesem Keller ein - und ausgingen und die Türe Tag und Nacht offenstand. Im September 2004, nachdem ich meine neue Startpackung bekommen hatte, wollte ich 2 meiner Loks aus dem Keller holen, aber es waren keine mehr da. Alle Loks, Wagen selbst der Trafo und das Delta Fahrgerät waren verschwunden. Sogar die Böcke auf denen wir die Platten legen mußten waren weg. Die Schulleitung wolle das der Versicherung melden. Nach einigen Monaten wurde mir auf Nachfrage von der Schulleitung gesagt die Versicherung zahlt nicht da es keine Einbruchspuren gegeben hätte.



Ich habe mich dann nach einiger Zeit an das Schulamt der Stadt gewendet und mußte dort erfahren das die Schule keinerlei Meldung gemacht hatte. Doch auch die nach Meldung bei der Versicherung wurde abgelehnt mit der Begründung das die Schulleitung meinen Sohn mehrfach aufgefordert hätte mir zu sagen das ich meine Sachen abholen sollte, was aber nicht stimmte, nur konnte ich das nicht beweisen.



Deshalb meine Bitte:



Wenn einer von Euch sich bei einer Schule engagieren möchte nur dann wenn alles schriftlich festgelegt wird sonst kann es Euch so geschen wie mir.



Ich werde das Schulgelände nie mehr betreten. Meine Frau muß heute zu Elternsprechtagen gehen und zu Versammlungen der Klassenpflegschaft, deren Vorsitz ich sofort nach diesem Vorfall niedergelegt hatte.



Ihr seht also das fast mein ganzes Leben stark mit der Modellbahn verbunden ist.



Gruß



Heinz-Dieter Papenberg
Zitieren
#75
Dann nutze ich den alten Thread auch mal um mich vorzustellen.

Ich heiße Oliver Gerstenberg, bin (noch) 39 Jahre alt und gelernter Fernmeldeelektroniker.

Verheiratet und zwei Kiddies (5&9) Junge & Mädel. Wohnhaft in Voerde/Niederrhein.

Ich war schon immer Jäger und Sammler...ich will hier garnicht verraten was ich schon alles gesammelt habe <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />

Durch die Familie und dem Hauskauf vor drei Jahren hat es sich etwas beruhigt und auch die finanziellen Dinge liegen etwas anders <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />

Deshalb habe ich "nur" noch zwei wirklich Hobbys:

- Mein "Heimkino" samt meiner DVD-Sammlung

- Alte Geldspielgeräte (Sammeln & Instandsetzen) vor allem elektromechanische Geräte der 70'er

Um es gleich klar zu stellen...nein, ich bin kein Zocker und war es auch nie.

Mich interessiert die Technik der alten Geräte und es macht mir Spaß einen alten Kellerfund wieder zum Leben zu erwecken.

Abends sitze ich dann auch schon mal dran und werfe ein paar Mark (ja wirklich noch DM!) ein zur Beruhigung <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />

Fläschken Bier dabei und der Frieden kehrt ein.



Was das slotten angeht bin ich absolut nicht vorbelastet...aber das war ich bei den Geldspielern auch nicht <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> und stecke jetzt dicke drin.

Wenn mich etwas interessiert dann kann ich da ganz schön exessiv werden.

Ich habe mir vor Jahren mal eine SCX 1:32 Bahn gekauft um mir einen Kindheitswunsch zu erfüllen.

Diese Bahn wurde ab und zu herausgekramt und aufgebaut.

Vor allem jetzt wo die Kinder in dem richtigen Alter sind.

Dann habe ich letztens ein paar Schienen dazu gekauft ... und bin auf die H0-Scene gestoßen.

Da mich die Kleinen irgendwie immer schon interessiert haben, habe ich mir bei eBay eine Tyco Bahn an Land gezogen.



Tja...und so wie es ausschaut hat mich der Virus gepackt <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' />

Vor allem interessiert mich mal wieder die technische Seite und das Basteln.

Deshalb wil ich mich auch in die Thematik des Resingießen reinarbeiten...mal sehen was draus wird.



Ich hoffe das mein Interesse lange anhält und ich durch das Hobby nette Leute kennenlerne...so wie bei meinen anderen Hobbys auch.



Gruß Olli aka ollium
Zitieren
#76
Hallo Gemeinde !



Nachdem ich durch Ulli hierher gefunden habe, nun auch meine Vorstellung:



Ich heiße Michael, bin 45 Lenze jung und wohne im Landeshauptstädtle Stuttgart.



Ich bin ja nun nicht der absolute Spezialist, was HoSlot und Faller AMS betrifft, mein Hauptaugenmerk liegt beim Altmetall von Märklin... aber ich bin sicher, hier den einen oder anderen guten Tip in Sachen AMS zu bekommen.



Kurz meine AMS-Historie:



So mit 8, 9 Jahren bekam ich eine Faller 4003 Verkehrspackung zum Geburtstag, dann kamen nach und nach weitere Teile und Fahrzeuge dazu - aber es war (damals) eben Spielzeug, und nahezu alles ging im Laufe der Jahre verschütt. Danach kam noch eine Carrera Universal-Rennbahn, davon blieb etwas mehr übrig



Etliche Jahre später fand ich bei Kruschteln auf dem Dachboden noch einige spärliche Faller- und etliche Uniteile wieder, und da begann die Suche nach brauchbarem Material, zum Wiederanfangen.



Mittlerweile habe ich wieder eine kleine Sammlung beisammen, auch die '4003' besitze ich wieder . Von Zeit zu Zeit nutze ich meine kleine Testbahn zum spielen,

[attachment=2930:Testanlage.jpg]

besonders gern kombiniere ich aber Faller AMS mit Märklin beim sog. Teppichbahning <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/biggrin.png' class='bbc_emoticon' alt='Big Grin' /> .

[attachment=2929:6.jpg]



So, das war's in aller Kürze.



Viele Grüße



Micha


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#77
Hallo, miteinander!



Hier in aller Kürze einige Infos über mich.



Wenn ich das richtig sehe, bin ich der Benjamin ,was die Mitgliedschaft betrifft, aber Methusalem in bezug auf mein Geburtsjahr.

Bin in dem Jahr geboren, in dem Deutschland zum ersten Mal Fußball-Weltmeister wurde, also 1954. Damit ist eins meiner größten

Hobbies preisgegeben, ich bin Fußballfan. Und liebe meinen Verein Rot-Weiss-Essen, unabhängig vob der derzeitigen Situation.



Außerdem habe ich im zarten Alter von 12 Jahren meine erste Fallerbahn zu Weihnachten bekommen. Wiederentdeckt habe ich

meine damalige Fallerleidenschaft dann 1986, als ich beruflich nach Nürnberg gezogen bin. In der Zeit habe ich dann sukzessive alle

Spielwarengeschäfte in Nordbayern abgeklappert. Es war genau die Zeit, als die ams-Autos plötzlich von Sammlern und Jägern

entdeckt wurden, nachdem die Sachen ca ein Jahrzehnt bei den Händlern in den Regalen Schimmel ansetzten. Hab jedenfalls noch das

Glück gehabt, mir überwiegend sehr preisgünstig eine ansehnliche Sammlung aneignen zu können.



Seitdem träume ich davon, eines Tages mit dem Bau einer großen Anlage zu beginnen. Und in diesem Jahr hab ich nun angefangen.

Konkret: Kombi aus Faller-ams und Märklin, C-Gleis. Die Eisenbahn wird überwiegend digital vom PC mit win-digipet gesteuert. Der

Schattenbhf ist bereits fertig, auf 4 x 2 m haben insgesamt locker 11 Zuggarnituren Platz.



Und nun stelle ich mit Entsetzen fest, daß der ams-Anteil auf meiner Anlage sehr gering ausfällt, wenn ich nicht alles "überladen" will.

Auf der Suche nach neuer Orientierung bin ich dann auf h0slot im Netz gestoßen und bin begeistert, zu sehen, daß der alte Traum

immer noch sehr lebendig ist.



So, genug für heute, ich freue mich auf Kontakt mit vielen Falleristi.



Dieter
Zitieren
#78
Hoi da,



nach den Beiträgen im Forum ... und den geduldigen Antworten ... hier ein kleiner Steckbrief. Mein Name ist Sebastian und ich bin 30 Jahre jung. Beruflich bin ich in der IT-Branche tätig. Nicht zuletzt liegt hier auch ein Ursprung an dieser "analogen" Freude <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />



Seitdem mein Vater Mitte der 80er Jahre einen Opel Diplomat und danach einen Admiral sein Eigen nannte bin ich vernarrt in große Autos mit viel Chrom. Der Diplomat ging weg und keiner hat ihm nachgetrauert ... aber der Keim ist gewachsen und ich habe eine Leidenschaft für amerikanische Straßenkreuzer entwickelt.



Während zweier Praktika in den USA habe ich mir ein Schiff zugelegt, welches sich seit einigen Jahren in der Komplettüberholung befindet (http://www.toronado.de). Der Ruf des holden Weibes rief mich dann nach Bonn und da ich hier nicht mehr denselben Platz habe wie in der Eifel (und mich der Job auch ganz schön auf Trab hält) habe ich im Januar nach einem wohnungstauglicheren Hobby Ausschau gehalten.



Tadaaaa.....als ich gesehen habe, wieviele Musclecars es für den Maßstab H0 gibt wußte ich "Das ist Dein Ding".



Mein Ziel ist es modellbautechnisch wieder so fit zu werden wie vor......ein paar Jahren und dann langsam aber sicher aus meiner Johnny Lightning DieCast Sammlung tolle Rohlinge für die Königsdisziplin Resinegießen zu machen.



Bis dahin wird wohl noch was Zeit vergehen, aber das ist ja auch gut so <img src='http://www.h0slot.de/public/style_emoticons/<#EMO_DIR#>/smile.png' class='bbc_emoticon' alt='Smile' />
Zitieren
#79
Moin zusammen,



ich bin zwar schon seit 02/2006 Mitglied im Forum, habe mich aber erst vor kurzem zu Wort gemeldet.



Ich heiße Derk Görich, ich bin 40, aber fühle mich aber irgendwie gar nicht so (vor allem Montag morgens scheine ich deutlich älter zu sein).

Gelernt habe ich DV-Kaufmann. Danach habe ich Bio studiert und in Molekularer Neurobiologie promoviert. Jetzt arbeite ich in der Pharma-Industrie.

Neben dem Modellbau betreibe ich Radsport und interessiere mich für alle Arten von Underground-Musik. Paul Baskerville auf NDR 1 war früher fast ein Guru für mich.



Seit kurzem bin ich verheiratet. Bisher haben meine Frau und ich noch keine Kinder.

Ursprünglich stamme ich aus Hamburg. Nach diversen Stationen in Deutschland lebe ich nun seit 3 Jahren in Köln, der Heimatstadt meiner Frau. Neben seiner interessanten Geschichte (Gründung durch die Mutter eines Pyromanen, Reliquiendiebstahl, etc.), altem Brauchtum (Verkleidete Menschen) ist Köln vor allem durch die Nähe zu Untereschbach charakterisiert. Somit sind kurzfristige Besuche von Umpfi’s Slotbox keine Seltenheit.



Mit Slot bin ich durch einen Studienkollegen in Berührung gekommen. Der hatte irgendwann seine Universal im Zimmer aufgebaut und wir haben dann nächtelang durchgespielt. Allerdings war sein Zimmer nicht so groß und die aufgebaute Bahn wurde im Alltag schnell zum Handikap und verschwand daher wieder in Kartons. Ich war aber infiziert.

1995 bin ich dann auf eine Verkaufsanzeige für Faller AMS Racing gestoßen. Diese Bahn kannte ich noch aus Schulzeiten, ein Freund hatte sie und ich konnte mich noch gut daran erinnern, wie mich als Kind die Rennautos in Matchboxgröße im Spielzeugladen fasziniert haben. Und: Die Bahn war klein und brauchte weniger Platz als die Universal.

Also habe ich sie gekauft! Zwei Kartons und 4 AFX/G-Plus Wagen. Anfänglich wollte ich ja nur heizen. Bei der Erschaffung von Ersatzteilen habe ich dann gemerkt, dass die Bahn nicht mehr produziert wird und kurzerhand direkt Faller angeschrieben. Die haben prompt mit einer Liste von Händlern geantwortet, die noch Ersatzteile haben.

So bin ich dann über diverse Händler auch mit Aurora und der Vielzahl an von Faller nicht importierten Modellen bekannt geworden und habe das Sammeln begonnen. Meine Autos habe ich anfänglich über Anzeigen, Flohmärkte sowie über Kataloge bezogen (Stichworte sind H+T Motorracing und natürlich ganz groß: Motodrom). Mit einem HO-Slotter aus HH habe ich damals wegen Sammelfragen telefoniert. Als dann das WWW Mitte/Ende 90er groß wurde habe ich die ersten Cars dann direkt bei Ebay in den Staaten bezogen.



Irgendwann bin auch auf Resine-Karossen gestoßen und habe dieses Forum entdeckt. Mittlerweile habe ich selber mit dem Nachbau/ -giessen von Modellen angefangen.



Viele Grüße und bis die Tage



Derk
Zitieren
#80
Guten Tag/ Abend/ Nacht (wann immer das jemand liest),



meine Name ist Manfred und ich komme aus der schönsten Stadt der Welt.

Da ich hier immer wieder mal mitlas rang ich jetzt mal durch mich hier anzumelden.



Die 1/64er fahre ich jetzt mit langen Unterbrechungen schon seit ca 20 Jahren.

Leider befällt mich immer mal der "Wegdamit Virus" und ich verkaufe einen Teil meiner Sachen um dann Jahre später alles wieder zuzukaufen.

So wird die Fahrzeugwahl nicht langweilig und ich bringe immer mal wieder Fahrzeuge unter die Leute.



Wie man aus meinen Nutzernamen erkennt, interessiere ich mich für den Motorsport und dort besonders die GT Serien.



So das bis hier



GTone
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste