Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dezentrale Digitalsteuerung
#21
Hallöchen

@Jörg

Danke für die einfache Erklärung

@Oswin

Die Technik meines Smartphones kann ich auch nicht besonders gut, kauf deswegen aber kein "normales" Handy mehr.

Schöne Grüße
Lothar
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#22
Nabend zusammen!
Hier jetzt mal ein wenig "Senf" von mir, verbunden mit dem Versuch,
zum Urspungsthema zurückzukehren Wink ..
Wenn wir das wollen, bringt einer zukünftig ein Notebook mit, ich
spiel mein Steuerungsprogramm WinDigipet drauf und ihr steuert
die Autos über Smartphones. Für jeden, der ein Smarti hat, entstehen somit
keine neuen Kosten.
AAAAber meine Bedenken sind noch nicht vom Tisch:
Wenn jeder ein, zwei oder drei Autos mit seinem dezentralen (Funk)-Regler steuert,
wo bleibt dann die Kommunikation mit den interessierten Besuchern?
Je mehr wir das Thema vertiefen, desto mehr bin ich für die bisherige Methode der
zentralen Steuerung, allenfalls besser als bis dato durch ein paar zusätzliche Blocksteuerungen
je Modul unterstützt. Das hieße mehr Entspannung bei der Verkehrskontrolle bei gleichzeitiger
Kapazität zur Kommunikation wie bisher. Was meint ihr?

Liebe Grüße,

Dieter
Zitieren
#23
Hallo Lothar, hallo Jörg, hallo zusammen,

so wie ich das sehe, hat keiner von uns Stadtbahnern einen LocoNet-Handregler, aber mindestens Lothar und ich einen, der fürs XPressNet taugt. Oswin brachte das LocoNet als besseres System ins Spiel.

Meine Überlegung geht deshalb dahin, ob es lohnenswert ist, Kabulatur sowie Stecker und Buchsen für das XPressNet zu besorgen und damit den dezentralen Betrieb zu testen. Erst wenn wir feststellen, dass das XPressNet für uns nicht geeignet ist, sollten wir mit dem angeschafften Material das LocoNet auf Tauglichkeit prüfen.

Das wäre aus meiner Sicht die naheliegenste Lösung, unsere Autochens auch dezentral steuern zu können. Was meint ihr dazu, sollten wir diese Tests Anfang nächsten Jahres z.B. im Siedlerkrug durchführen?

ciao
michaelo

P.S.
Der Weg, den Hubert beschrieben hat, führt dagegen aus meiner Sicht in eine andere Liga - die durchaus nicht uninteressant ist.

NACHTRAG: Uups, hat sich jetzt mit Dieters Beitrag überschnitten.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#24
Hallo zusammen,
ein Versuch mit XpressNet wäre es wert. Ich würde eine Roco z21 (weiss, daher kleines Z!) mitbringen, eine Multimaus zum anstöpseln an die z21 habe ich auch noch. Die z 21 verträgt 10 WLAN Teilnehmer.
Wer sich mit Loconet auskennt, ich besitze auch 2 Fleischmann ProfiBoss. wenn die IB auch da ist, kann man das auch testen.
Viele Grüße

Jörg /joestar
Zitieren
#25
Hallo Jörg,

das ist ein Angebot Big Grin .

NACHTRAG:
In der Tat sollten wir bei aller Technikbegeisterung nicht die Besucher aus den Augen verlieren. Denn nicht jeder traut sich wie airbrush63 oder joestar hinter die Kulissen.

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#26
Hallo Leute,
man sollte bedenken, dass das LocoNet mehr unterstützt wird als das XpressNet.
An das Loconet kann dementsprechend mehr angeschlossen werden.

Gruss
Oswin
Zitieren
#27
Hallo Oswin, hallo Lothar,

konnte einer von euch schon Mal den XPressNet-Bus an Itellibox bzw. Twincenter testen?

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#28
Hallo Michael,
ich habe leider keine Lokmaus zum testen.

was für Probleme sollten denn auftauchen ?
Gruss
Oswin
Zitieren
#29
Hallo Oswin,

Probleme mechanischer oder auch elektrischer Art. Wichtig wäre mir zu wissen, ob die Intellibox/Twincenter XPressNet kann und wie.

Ich werde mir Mal einen hübschen XPressNet-Verteiler besorgen. Wenn Joestar (ohne Racing) zum nächsten Treffen kommt, können wir die Tauglichkeit fütr LocoNet testen.

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#30
Hallöchen

Da ich kein logisches Verständnis dafür habe, muß ich die Maus direkt ans Twincenter anschließen??
Lesen hilft mir selten weiter, ich muß das sehen um es zu verstehen ( learnig by doing).

Schöne Grüße
Lothar
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#31
Hallo,
soweit mir bekannt ist, kann nur die Lpkmaus 1 (mit dem gelben Knopf) direkt an Loconet angeschlossen werden.
Für Lokmaus 2 und Multimaus (bzw. für X-Press-Net) gibt's von Uhlenbrock einen Adapter für bis zu 3 Lokmäuse, allerdings nur 1 Multimaus. - Schaut doch einfach mal auf die Homepage, steht alles dort !

Hubert
Zitieren
#32
Hallo zusammen,
Lokmaus 1 ist auch vorhanden (DCC14 Protokoll!),
Lokmaus 2 ist 2x vorhanden, Multimaus 1x.
Loconet: 2x Fleischmann ProfiBoss
Wenn ich rechtzeitig den Termin gesagt bekomme, dann bin ich dabei.
Die z21 kann auch Multimäuse auf Version 1.04 updaten! (Vorteil: CV-Werte über 256 lassen sich programmieren)
Viele Grüße

Jörg /joestar
Zitieren
#33
Hallo zusammen, hallo Dieter,

es geht mir vordringlich um die Bereitstellung eines XPressNet-Busses durch Intellibox/Twincenter.

Dieter, was sagt deine Intellibox über XPressNet? Könnten wir da etwas zusammen vorbereiten?

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#34
(10-12-2015, 23:09)mos schrieb: Hallo zusammen, hallo Dieter,

es geht mir vordringlich um die Bereitstellung eines XPressNet-Busses durch Intellibox/Twincenter.

Dieter, was sagt deine Intellibox über XPressNet? Könnten wir da etwas zusammen vorbereiten?

ciao
michaelo

Hallo, Michael und alle,

hier kurz das, was ich bisher finden konnte:

Offensichtlich kann man die Lokmaus 1 direkt an die IB / TwinCenter anschließen
Lokmaus 1 hatte wohl den alten RocoNet - Bus.

Lokmaus 2/3 oder Multimaus kann man als Handregler via Uhlenbrock Mausadapter nutzen,
und zwar hat dieser Adapter 3 XPress-Net - Anschlüsse


Allerdings hab ich keinen Adapter.

Ich wollte mir mal einen Adapter kaufen, mit dem man umgekehrt das Loconet an die Tams Zentrale anschließen kann.
In diesem Zusammenhang haben mir die Techniker von Uhlenbrock davon abgeraten, weil grundsätzlich solche
Adapter gerne für digitalen Datenverlust verantwortlich sind.

Soviel von mir auf die Schnelle,

Dieter
Zitieren
#35
Hallo Dieter, hallo zusammen,

danke für die Untersuchung.

Das heißt, wir können die Tauglichkeit des XPressNet-Bus' mit unseren vorhandenen Ausrüstung nur testen, wenn wir irgendwie an so einen Adapter kommen.

Anders sähe das mit einer anderen Zentrale aus.

ciao
michaelo
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#36
(11-12-2015, 11:40)mos schrieb: Hallo Dieter, hallo zusammen,

danke für die Untersuchung.

Das heißt, wir können die Tauglichkeit des XPressNet-Bus' mit unseren vorhandenen Ausrüstung nur testen, wenn wir irgendwie an so einen Adapter kommen.

Anders sähe das mit einer anderen Zentrale aus.

ciao
michaelo

Moin, Michael und alle,

hier der link zur Beschreibung von Uhlenbrock:

http://www.uhlenbrock.de/intern/index.htm

dann bitte auf > Produkte > Adapter > Maus-Adapter

Dieser Adapter kostet 49,90 , Best.-Nr 63840

Ich persönlich bin mir nicht sicher, ob es das wert ist
Eine andere Zentrale würde zwar die Adapterkosten ersparen,
aber bedenke bitte, daß 3 von uns Uhlenbrock bzw LocoNet zu Hause haben.
Wichtig für alle, die ihr Modul bzw ihre Technik auch zu Hause einsetzen.

Gruß,

Dieter
Zitieren
#37
Hallo Dieter, hallo zusammen,

danke für den Link.

Der FRED-CS ist bei Uhlenbrock mit knapp 30 EUR ausgewiesen. Wer von uns, außer Jörg, hat denn LocoNet-Handregler?

Ich bin nicht auf die Lokmaus als Handregler fixiert - die lag halt hier rum. Allerdings unterstützt mein favorisiertes System den XPressNet-Bus für Handregler, weshalb ein LocoNet-Handregler für mich nicht von Nutzen wäre.

ciao
michael
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#38
(11-12-2015, 14:15)mos schrieb: Hallo Dieter, hallo zusammen,

danke für den Link.

Der FRED-CS ist bei Uhlenbrock mit knapp 30 EUR ausgewiesen. Wer von uns, außer Jörg, hat denn LocoNet-Handregler?

Ich bin nicht auf die Lokmaus als Handregler fixiert - die lag halt hier rum. Allerdings unterstützt mein favorisiertes System den XPressNet-Bus für Handregler, weshalb ein LocoNet-Handregler für mich nicht von Nutzen wäre.

ciao
michael

Hallo, nochmal,

meines Wissens haben wir incl. Lothars Zentrale 3 IBs, das sind 6 Fahrtregler.
Man kann zumindest eine zweite IB an die erste anschließen, und zwar als
reinen Fahrtregler. Das wären zumindest 4 Regler.

Vielleicht hilft das?

Gruß, Dieter
Zitieren
#39
Hallöle

Die Idee kam mir in Gangelt, da einer immer an der Zentrale sein muß um die Autos zu steuern.
Der Grundgedanke war der, das andere einfach mit ihrem vorhanden "Regler" eingreifen können, egal wo derjenige gerade steht.
"Einfach" eine Buchse ans Modul und fertig.
Mir war nicht Bewußt das es verschieden Systeme für z.B. die Lokmäuse gibt.
Wenn wir IB und Twincenter koppeln können, wäre es zumindest möglich von 2 Plätzen aus den Verkehrsfluss zu regeln.

Wenn man aber mehr Verkehr macht, dann wäre das mit separater Buchse für Lokmaus oder ähnlichem besser, da jeder sein Auto regeln kann und wen er im Gespräch ist, kann ja ein anderer die " Adresse" solange miteuern.
Schöne Grüße
Lothar
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#40
Hallo Leute,

ich würde das Loconet bevorzugen weil die IB darauf abgestimmt ist.
Das Loconet ist ein weit verbreiteter Standard.
Xpress ist eine Insellösung.

Für das Loconet gibt's demzufolge bestimmt wesentlich mehr Ergänzungen als für das Xpress System.

Gruss
Oswin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste