Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Klarlackierung von Decails
#1
Moin zusammen!
Ich habe mir mal wieder einen schönen Porsche von Bauer geleistet. Der Kremer-Porsche von 1973 hat sehr viele Decails, die ich nicht im Fahrbetrieb zerstören möchte, so bleibt mir nur die komplette Klarlackierung!
Welchen Lack nehmt Ihr, damit die Decails nicht Schaden nehmen? Ich dachte da an Tamiya Seidenglanz .....

Viele Grüße 
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#2
Hallo Mario,

ich nehme dafür seit Jahren TOPCOAT-gloss.
Das sind kleine 88 ml-Sprühdosen. Die Dosen sind vollgetextet mit japanischen Schriftzeichen, daher fehlen mir weitere Informationen.
Aber ich meine, die sind von Gunze, ich denke auch mal was (bei Umpfi? - mit guter Anwendungs-Beschreibung) darüber gelesen zu haben.

Habe damit noch nie ein Problem bezüglich Decals gehabt, zuletzt, obwohl die Dosen schon etliche Jahre alt sind, auch bei meinen neuen DTM´s nochmal eingesetzt.
Allerdings, ganz wichtig, nicht zu nah und max. 2x, jeweils so kurz wie möglich sprühen!
Sonst laufen sofort die kleinen Ecken und Strukturen an der Karosserie zu, was (bei Nahaufnahmen) sichtbar wird.

LG
Hebi

Hallo Mario,

habe gerade die Sprüdose gefunden, mit Eignungs-Beschreibung: Gunze TopCoat
 
LG
Hebi
"... beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr abfließen"   Walter Röhrl
Zitieren
#3
Hallo Mario, 

Jop, habe ich auch schon mal gemacht. Ich habe auch keinen Hochglanzklarlack benutzt. Auf diese Weise habe ich einen Bauer Capri mit Decals versiegelt. Vorsichtig die Scheibe rausrücken, die ist nicht so fest verklebt, vorallem so wenig wie möglich die Karosserie anfassen, um keine Rückstände zu hinterlassen. Kann man nicht reinigen, da sonst die Decals weg sind, wobei du die auch von Herrn Müller nachordern kannst. 
Zwei Zahnstocher stehend auf einen alten Joghurt Becher kleben, Karosserie an den Schraubaufnahmen in die Zahnstocher stecken, dann mit dünnen Film mehrmals im Abstand von 15-20 Minuten lackieren. 
Die Spraydose sollte auf der Heizung angewärmt sein. Ich beschleunigte die Trocknung mit einem Heizlüfter in sicherem Abstand. 
Ich wünsche gutes gelingen!! 

Gruss Harald
Zitieren
#4
Moin!
Danke, dann bin ich auf dem richtigen Weg!
Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#5
Ich nutze Klarlack aus der Baumarktsprühdose. Wenn man nur dünn genug lackiert und zwischen den Lackierungen ausreichend Zeit zum Trocknen lässt (mindestens einen Tag), funktioniert jeder Lack. Bei sehr dünnen Lackschichten hat das Lösemittel im Lack nicht genügend Zeit, den Buntlack und die Decals anzugreifen. Voraussetzung ist aber, wirklich nur sehr dünn zu nebeln. Die erste Schicht ist bei mir nie deckend. Dazu brauche ich eher drei Lackierungen.
Zitieren
#6
Moin,
Baumarktlack hat bei mir nie funktioniert............... ist zwar kostengünstig aber sonst..... und für Airbrush bin ich leider zuungeschickt!
Ich habe den Porsche vorhin sehr dünn mit Tamyia lackiert, mal schauen heute Abend!

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste