Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Busch Straßen-Geländeteile für Faller AMS
#21
Die 4360 ist eigentlich nur eine Packungsnummer zusammengesetzt aus 2*30° und 2*60° Bögen mit 31cm Radius, die 4336 ist der 60°Bogen in dieser Packung. Schau dir mal im 67 Katalog an was erhältlich war, denn etwas anderes konnte Busch nicht nehmen.
Zitieren
#22
Danke, da bin ich jetzt aber erleichtert. Ich habe in meiner Bibliothek nur die Schienennummern was für eine Simulationssofware auch ausreichend ist. Jedenfalls lag ich richtig mit meiner Vermutung das das nur die 60° Kurven sein könnten. Danke für den Hinweis
Werde aber nun doch so langsam anfangen alle Schienenpackkungen mit deren Inhalt zu katalogisieren. Erspart mmir dann sicherlich zukünftiges experimentieren. Wenn da bloß nicht immer dieser innere Schweinehund wär der mich bis jetzt davon abgehalten hat Rolleyes 


VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#23
Hallöle

Vielleicht hilft das etwas

   
Geht nicht, gibts, nicht

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#24
(30-04-2019, 14:24)rocket schrieb: Werde aber nun doch so langsam anfangen alle Schienenpackkungen mit deren Inhalt zu katalogisieren. Erspart mmir dann sicherlich zukünftiges experimentieren. Wenn da bloß nicht immer dieser innere Schweinehund wär der mich bis jetzt davon abgehalten hat Rolleyes

...oder du übst dich in Geduld, wird mit Sicherheit in naher Zukunft jemand analysiert haben Smile

(01-05-2019, 05:45)Loddar M schrieb: Hallöle

Vielleicht hilft das etwas

...aber schon interessant, dass Busch dort den normalen Faller-Rhythmus teilweise abgewandelt hat Angel
Zitieren
#25
Hallo Lothar,

soweit bin ich mittlerweile auch schon gekommen. Die Anlagen auf deinem Bild links (391 abc) und rechts (392 abc) hab ich vollständig anhand der Katalogseite von Busch konstruieren können und alles problemlos und auch ohne 'Fallerspalt'.
Die Anlage auf deinem Bild in der Mitte (390 ab) macht mir die Probleme. So wie du die gezeichnet hast ist auch bei mr alles OK, bloß wenn ich dann die Beispielanlage aus diesen Set konstruiere, egal ob auf dem PC oder bei mir auf dem Tisch, funzt nichts mehr. Die Schienen kommen einfach nicht zusammen. Und das macht mich nun doch so langsam etwas wüterich. Laut der Busch Beschreibung sollen doch alle Sets mit einander und auch untereinander kombinierbar sein.
Wenn dabei nur der berühmtberüchtigte 'Fallerspalt' wäre könnte ich damit leben.
Manchmal stelle ich mir schon die Frage ob ich, so wie es im Moment aussieht, die Urformen aller Sets anfertigen lassen sollte. So nach dem Motto nach mir die Sintflut. Ist aber nicht meine Art, denn irgendwie bin ich doch so ein verkappter Perfektionist.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#26
Hallo Michael!
Kann es sein,daß auf Lothar`s Bild in der Mitte,die erste Kurve von links keine 4245 sondern eine 4222 sein muss?
   

Also ich meine die Kurve,auf die die 4360/4390 2x und dann die 4345 folgen.Von links nach rechts gesehen.

Noch ein Michael Tongue
Et jiff ke grütter Leed,als wat do Mensch sich selfs aandeet!
Zitieren
#27
Hi Michael,

das stimmt schon so. ich hatte auch das schon mit der 4222 ausprobiert wurde alles nur noch schlimmer Angry 
Es wäre vielleicht möglich das alle Schienenteile aus einer einzigen Serie sein sollten, ist mir gerade durch den Kopf gegangen.

VG
Michael



oops, du hast recht und ich nehme alles oben geschriebene zurück Rolleyes Rolleyes
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#28
Und hast du mal die 4490 gegen 4491 getauscht? Ist ja auch 1cm Unterschied im Durchmesser...

Nur so als Idee!
Et jiff ke grütter Leed,als wat do Mensch sich selfs aandeet!
Zitieren
#29
(01-05-2019, 13:55)historic-route-66 schrieb: Und hast du mal die 4490 gegen 4491 getauscht? Ist ja auch 1cm Unterschied im Durchmesser...

Nur so als Idee!


äähh, nö noch nicht werde ich aber mal ausprobieren
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#30
Interessant, da sind ja schon 4492er drin. Damit gab es die 4491 für den vierspurigen Rennbetrieb auch schon. Unabhängig davon ist die fehlende Kurve im rechten Kreisel ieine 4330; in Summe sind das dann 270°, womit eine rechtwinklige Unterführung erreicht wird.

Ich tendiere auch zu einer 4222er mit ihren 22,5°, was ich aus den restlichen Kurven schließe: Am Ende, also der 4225er ergeben sich dann 122,5°. Nach der Geraden kommen 90°, dann sich jeweils aufhebende zwei kürzere Kurven, evtl. 4222er. Danach mit ziemlicher Sicherheit die ergänzende 4222er gefolgt von einer 4330er Kurve vor der Brücke.

Wenn ich so eine Figur nachbauen will, stelle ich erst Mal die Winkel sicher. Dann erst versuche ich, die beiden Enden mit kurzen und langen Geraden zu verbinden.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#31
JUUHUUUUU, nachdem ich die 4390 gegen die 4491 getauscht habe lief auf einmal alles fantastisch. OK, von den im Katalog verbauten 22 Schienen sind jetzt 29 Schienen daraus geworden. Im großen und ganzen hat sich an der Schienengeometrie kaum was geändert. Wer das nicht weiß, der bemerkt das dann auch nicht Big Grin Big Grin 
Sogar der sonst immer übliche 'Fallerspalt' ist bis auf lächerliche 5mm verschwunden. Und damit kann ich leben.
Das Bild zeigt die neuen Schienen in blauer Farbe die dazu gekommen sind.

VG
Michael



   
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#32
Sorry......
Es gibt keinen üblichen Fallerspalt!

Gruß Stefan
„Übersteuern ist, wenn der Beifahrer Angst hat. Untersteuern, wenn ich Angst habe.“
Walter Röhrl
Zitieren
#33
Ich habe das ungute Gefühl hier wird gerade etwas zusammengebastelt nach dem Motto "Was nicht passt wird passend gemacht".
Geht einfach einmal davon aus, dass nur Schienen verwandt wurden, die auch käuflich erwerbbar waren, da die Geländeteile ohne Schienen geliefert wurden. Also kommen nur Schienen infrage die im 67 Katalog gelistet sind. Busch hat sie zwar im 66/67 Katalog gelistet, aber der Vorgänger Katalog bei Faller war 65/66, war der 67 eignetlich auch ein 66/67. Weiter gehe ich einfach mal davon aus, das ein Kontakt zwischen Busch und Faller bestand und beide aufgrund des Vorlaufs in Planung und Produktion wußten was 67 beim anderen im Katalog stand.
Deshalb ist die 4492 ziemlich abwegig, die war vor 70/71 nicht im Handel. Was die 4491 angeht besteht zwar eine gewisse Wahrscheinlichkeit, da diese mit der Bergstrecke kam, aber diese war erst im darauffolgenden Jahr erhältlich.
Wenn an sich die Zeichnung und die Fots bei Busch anschaut, haben wir es im linken Kurvenkonstrukt mit weniger als 270° in der Addition zu tun. Die ganz linke Kurve kann somit keine 45° Kurve sein wie in Lothars Zeichnung und auch keine 30°, sondern nur, wie im Busch Listing nur eine 22° Kurve. Leider gab es damals diese nur in der seltenen 4423 Packung.
Was mich wunder ist, dass keiner den Höhenunterschied durch die Elemente in Betracht zieht und es deshalb zu anpass Problemen kommt.

Mario
Zitieren
#34
Das Thema mit den unterschiedlichen, nicht bekannten Steigungen habe ich auch bereits angesprochen - das ist vor allem in Bezug auf eine Reproduktion nicht außer Acht zu lassen. Kann man in meinen Augen wenn dann nur am Original bemessen und identisch fertigen. Zusätzlich - ich persönlich habe es bis dato noch nicht selber in der Realität ausprobiert - habe ich auf der vorangegangen Seite ja die Originalbezeichnungen bzw. den Schienenplan mit Artikelnummern von Busch angegeben. Die müssten dann doch 1:1 passen?
Zitieren
#35
Also ich hab heute mal ein bißchen Zeit gehabt und es zusammen gesteckt. Fazit, Busch hat eine Schiene vergessen. Wenn man zwischen der 14. und 15. Schiene, in der Reihenfolge der Aufzählung, noch eine 3cm Gerade setzt, passt es ansatzweise, halt mit den üblichen Faller Spannungen. Vermutlich der fehlenden Erhöhung geschuldet.
Zitieren
#36
Hi @all,

da mir das mit den Geländeteile der 390 a+b  fast an den Rand des Wahnsinn getrieben hat, habe ich erstmal mit ein paar Firmen erste Gespräche über eine Produktion der Sets 391 abc und 392 abc geführt. Wäre auch alles kein Problem wenn da nicht die Produktionskostenwären. Bei einigen Kostenvoranschlägen hab ich regelrecht schnappatmung bekommen Angry 
Allein für die Formen der beiden Sets 391 + 392 waren das schon mal bis zu fünfstellige Summen. Das spritzen bzw. tiefziehen waren  dann normal vertretbare Kosten .... bei Abnahmen von 1000 Sets minimum!!!!!!!!!!!!!!!
Fazit: diese Angebote sind auch in der Ablage P wie Papierkorb gelandet.

Ich warte noch auf zwei Kostenvoranschläge von kleinere Betriebe. Mal sehen was dabei heraus kommt. Ein Mitarbeiter von einer Firma hat mir die Frage gestellt warum ich diese Sets nicht als Bausatz aus 6mm Depron vertreibe will. Wäre bedeutend preisgünstiger weil da bloß Schnitt-Schablonen angefertigt werden müßten. Diese Idee werde ich notfalls weiter verfolgen. Depron ist ein leichtes Material welches mit UHU Por verklebt werden kann und läßt sich auch schön verschleifen und anschließend mit einem Weißleim begrünen oder mit Plaka- / Abtönfarbe anmalen.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#37
Hey Michael,
hast du von den beiden kleineren Betrieben zwischenzeitlich Rückantwort erhalten?
Zitieren
#38
Jaaa, aber die wollen alle immer nur mein bestes, nämlich mein Geld Dodgy 
Die Preise sind schon humaner geworden. Da ich aber zur Zeit beruflich ziemlich überlastet bin hab ich das gesamte Projekt erst mal auf den Spätherbst verschoben.
Sobald die ganzen Flugveranstaltungen und Modellbaumessen nachlassen werde ich mich wieder intensiver mit den Busch Geländeteilen beschäftigen.
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#39
Na das klingt doch nach einem Plan Wink
Wer weiß, vielleicht bietet sich diesen Winter ja erneut die Möglichkeit, eines (oder mehrere) Sets zwecks abgießen zu erstehen. Die Sommerpause hält derweil zwar vielerorts noch an, aber ich bin der festen (Sammler-) Überzeugung, dass es noch solch viele unentdeckte Schätze und Raritäten auf diversen Dachböden und in etlichen Kellern gibt...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste