Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Digital Start
#21
Hallo Lothar,

wenn du eine rein stationären Anlage hast, ist die Einzelverdrahtung jeder einzelnen Schiene
meine Erachtens nicht notwendig.
Du selbst hast ja schon Material und Methode entwickelt, die Schleifer zu "veredeln".
Damit sind Weichen und Kreuzungen die größten Problemkinder.
Ein Kurzschluß beim Überfahren dieser sensiblen Fahrbahnteile sorgt immer auch für
die elektrischen Verschmutzungen der Schleifer. Also: Je weniger Schnickschnack, desto
besser die Stromaufnahme.

Meine Meinung. Viel Spaß,

Dieter
Zitieren
#22
Hallo zusammen,

meine Frage bezog sich eigentlich mehr auf die Schleifer und Kontakt Frage zur Schiene. Nicht auf die Verdrahtung einer Anlage.
Zunächst mal läuft das Kerlchen jetzt. Wenn ich aber an den CV's rumstricken will, bekomme ich immer noch eine Fehlermeldung.
Wie habt ihr den bei den Modulfahrzeugen die CV's eingestellt?
Min., max., mittlere Geschwindigkeit und welche Beschleunigungs- und Bremswerte?
Dann müsste ich nicht im Nebel stochern.

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#23
Hallo Lothar,

da gibts keine Werte, die für alle Decoder und Motoren gültig sind.
Vor allen bei den Decodern gibts riesige Unterschiede.
Ich setzt grundsätzlich die CVs 2,3 und 4 auf Mindestwert 1.
Dann stell ich die Höchstgeschwindigkeit in CV 5 ein, CV 6 stell
ich auf 60% des Wertes von CV 5, um ein etwas dynamischeres Beschleunigungsverhalten
zu erreichen.
Ansonsten: Testen, testen. Aber das macht ja auch Spaß,

Dieter
Zitieren
#24
Hallo Dieter,

die Werte in CV 5 und 6 sind das Spannungsangaben, oder was wird da verlangt?

Gruß
Lothar
Zitieren
#25
Hallo Lothar,

ich fürchte, das wird jetzt bald zu speziell fürs Forum. CV 5 ( Höchstgeschwindigkeit) und CV6 ( Mittelgeschwindigkeit)
regeln,wieviel Spannung der Motor in der höchsten bzw in der mittlerern Fahrstufe erhalten soll. Dein Decoder - vorausgesetzt,
du kannst ihn jetzt auslesen- verrät dir in der CV 8, wer der Decoderhersteller ist und in CV9, welcher Decodertyp  vor dir liegt.
Mit diesen Angaben suchst du dir im Netz die Anleitung/ Beschreibung zum Decoder. Dann wird vieles klarer, denke ich.

Ansonsten helf ich dir selbstverständlich gern weiter.

LG Dieter
Zitieren
#26
Hallo Lothar
Die CV 5 wird die maximal Geschwindigkeit eingestellt wie schon Dieter geschrieben hat.
Die Werte Variieren je nach Decoder von 0.. 64 oder von 0 .. 255.
CV 2 gibt den Startwert an ab dem der Motor langsam losläuft an.
CV 3 und 4 geben an wie der Motor beschleunigt oder abbremst (Auslauf )
CV 5 Maximal geschwindigkeit.
CV 29 ist eine Konfigurations  CV hier wird eingestellt wieviel Fahrstufen der Dekoder benutzt und wenn der Motor falsch herumläuft kann man hier auch die Drehrichtung ändern.

Es gibt auch noch CV's da kann man die Lastregel Parameter einstellen oder eine eigene Regelkennlinie einstellen.


mfg Charly

ps. Nicht vergessen die Dekoder sind ursprünglich für die Modellbahn gebaut worden.
Zitieren
#27
Moin Lothar,

das Datenblatt des Kühn N025-Dekoders kannst du bei Kühn runterladen.

Das Teil ist etwa 10 Jahre alt, müsste aber mit dem Blomo in der Werkseinstellung laufen. Die kannst du laut Anleitung S. 8 unten mit Schreiben einer 8 in CV8 wieder herstellen.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#28
Hi Mos,

CV 8 = 8 hab ich schon gemacht.
@all others, ich geh dann mal üben.
Danke euch.

Gruß
Lothar
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste