Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Faller Porsche 356 Teile
#1
Das erste "Customizing" Projekt treibt ich um ... .

Dazu benötige ich eine angegammelte 356er Karosserie zum Restaurieren und ein ebensolches instandsetzungsfähiges Blinklicht-Chassis mit VW Birnenfassung.

Herauskommen sollte dann das Pendant zu dem hier:

[attachment=10943]

Ein früher Märklin 365er in Polizeiausführung. Die Nachvollziehung des grünen Dachschwungs wird eine weitere Herausforderung werden ... . 

Gerne nähme ich auch noch ein weiteres Blinklicht-Chassis, da wartet ein verknickter 220er auf seine neue Bestimmung als "Behördenfahrzeug mit Sonderausstattung". 

Wenn ich schon mal grüne und weisse Farbe besorgen muss ... .

Grüße
Ulrich

Zitieren
#2
Hi Ulrich,

Ich würde das Blinkrelais von Motodrom Bamberg ( Bauer )nehmen, habe nen weissen n Polizei Diplo damit ausstatten lassen, ist besser, weil keine Mechanik und man kann BloMo´s verwenden

Viele Grüsse,
Hans
Lionel und BloMo Fan, Atlas und Rasant auch und  jetzt wireless Sleepy Sleepy
Zitieren
#3
Danke Hans, prima Idee, muss ich mich mit befassen, liegt noch ausserhalb meiner Erfahrungswelt.

Seb, der 17m wäre schön, da gibt es ein Vorbild von Tecno in 1:43, aber das Modell ist so selten, dass ich es nicht massakrieren möchte. Weiter fällt mir das Schuco Razzia Car ein, ein 190 SL ... .

Wenn die Farben erst mal da sind ... mal schauen, was an nicht mehr restaurierungswürdigen Karosserien kommt. Und vorher vielleicht die 30 Autos, die auf Wartung warten und nach neuen Schraubstutzen schreien und und und ... .

Grüße
Ulrich
Zitieren
#4
der hans hat recht .
wenn du dir nicht selbst was basteln kannst mit blinkled dann hol dir das teil von bauer

weil .... du bringst in den porsche keine mechanische faller blinke rein .
unmöglich , kannste vergessen . auch beim 911er nicht
Zitieren
#5
Hallo Ulrich,

ich bring dir beides zum nächsten Stammtisch mit. Dann kannst du prüfen, was passt Smile .
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#6
@Seb: Klar, ich wollte nur mal die Vorbilder im Spielzeugbereich anmerken.

@Michael: Das machen wir. Das Thema Stammtisch habe ich aber gerade gelöscht - mangels ausreichendem Interesse. Ich würde gerne eine Zusammenkunft zum Thema Karosserie und digitaler Ertüchtigung organisieren, wo wir auch Licht, Blinklicht, Ansteuerung des Motors und notwendige Peripherie besprechen könnten.
Hast Du die Stutzengröße des 17m ausgemessen? Gib mir doch mal die Werte, Breite oben und unten, Länge und benötigte Höhe, nötige Höhe der Inlays (s. SL Reparatur in "Schraubstutzen Teil 2").

Grüße
Ulrich
Zitieren
#7
Moin Ulrich,

zum 17m: (zerbröselter) Stutzen vorne unten 4,0 mm, max. 6 mm Stutzenrest, dort 3,8 mm. Die Höhe des Inlays weiß ich mangels Brösel&Co naturgemäß nicht Sad .

Die Herausvorderung könnte der minimale Abstand von 0,2 mm des Stutzenrestes zur verbauten LED-Platine sein.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#8
Hallo Michael, siehe PN.
Zitieren
#9
(26-11-2019, 14:06)Reifenheizer schrieb: .....ich würde das Blinkrelais von Motodrom  Bamberg ( Bauer )nehmen, habe nen weissen n Polizei Diplo damit ausstatten lassen, ist besser, weil keine Mechanik und man kann BloMo´s verwenden

Viele Grüsse,
Hans

Hallo Hans
und alle die das auch interessieren würde, vlt. auch schon bekannt. Ich habe mir in guter Hoffnung mal vom Motodrom Bamberg solch eine Blinklichtelektronik besorgt. Der Einbau ist zwar etwas fimmelig aber zu bewältigen. Nach dem Einbau gleich auf die Testbahn gestellt und es hat auf Anhieb sofort funktioniert. Also gleich ein zweites Fahrzeug damit aufgerüstet und auch hier alles bei der ersten Probefahrt erfolgreich. Also beide Fahrzeuge auf einer Spur gestellt und.... nichts passierte Huh 

Motodrom Bamberg angemailt und nach einer gefühlten Ewigkeit dann die ernüchterne Erklärung:


Zitat

hab noch weitere Infos für Sie ermittelt:
Abmaße der Platine = 15,5mm lang, 11,5mm breit
Maße der Glühlampe (keine LED) = 5,7mm lang, 2,3mm Durchmesser. Blau eingefärbt
Länge der Drähte für die Glühlampe = 9,0mm
Lange der Zuleitung der Elektronik = 62mm
 
Der Baustein ist für 16 Volt Gleichstrom ausgelegt. Ist nicht als Ersatz für das mechanische Blinklicht von Faller erfunden worden. Natürlich läßt sich der Baustein mit der Lampe auch in Faller-Autos einbauen. Achten Sie dann bitte auf Gleichstrom (kein Halbwellenbetrieb)

Zitat Ende
 


Gibt es eine Lösung mit der ich dieses Problem umgehen kann?


VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#10
......in die Blaulicht-Zuleitung sowas einlöten!
https://www.ebay.de/p/1526475813?iid=360167085738

Klein genug um überall reinzupassen!

Michael
Ich bin heute irgendwie neben der Spur.Ist schön hier! Tongue 
Zitieren
#11
Moin Michael,

sowie ich das sehe ist auf dem Baustein eine (Verpolungs-)Diode verbaut. Will heißen, es blinkt nur in einer "Richtung".

Hast du die Autochens Mal umgedreht?
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#12
Hi Namensvetter,

klar, auch umgedreht, Stecker vertauscht an Regler und Gleichrichter hat aber nichts gebracht. Einzeln funktioniert alles wunderbar nur hintereinander nicht.
Bin halt kein Elektroniker.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#13
Moin,
das wird m.W. mit der Brückendiode nicht klappen, wenn Du Halbwellenbetrieb hast oder ein runtergeregeltes Netzteil! Die Diode macht aus einer Wechselspannung eine pulsierende Gleichspannung, mehr nicht! Wenn die effektive Gleichspannung unter 10V fällt blinkt nichts mehr. 
Im Halbwellenbetrieb könnte man die Wechselspannung auf ca. 32V hochpuschen, um die notwendige effektive Gleichspannung zu erreichen....... aber dann vorher einmal messen, ob es hinkommt!

Viele Grüße
Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#14
(20-01-2020, 15:13)HHFallerslot schrieb: ... Wechselspannung auf ca. 32V hochpuschen, um die notwendige effektive Gleichspannung zu erreichen.......
ich bezweifel, dass die verwendeten Bausteine die Spitzenspannung aushalten.
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#15
Nur so eine spontane Idee, wenn ich die Diode entferne und eine Brücke einlöte, würde das dann funktionieren? Das Birnchen ist ja keine LED die Gleichspannung benötigt???.

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#16
Nein, die Elektronik raucht ab ...

Hallo Michael,
(20-01-2020, 15:11)rocket schrieb: klar, auch umgedreht, Stecker vertauscht an Regler und Gleichrichter hat aber nichts gebracht. Einzeln funktioniert alles wunderbar nur hintereinander nicht.
langsam, langsam.

Ich versuche Mal, deine Versuchsanordnung mit Sollzustand nachzustellen.

  1. Wechselspannung auf Spur I für das unabhängige Fahren zweier Autos auf dieser Spur
  2. Auto A positiv gereglt, d.h. Selenplättchen/Schleiferdiode z.B. rot und Blinkelektronik graue Leitung links, schwarze Leitung rechts (bzw. umgekehrt)
  3. Auto A hat Bauer-Blinker eingebaut
  4. Regler A Diode für Auto A
  5. Auto B negativ geregelt, z.B. grün und Blinkelektronik graue Leitung rechts, schwarze Leitung links (oder umgekehrt)
  6. Auto B hat Bauer-Blinker eingebaut
  7. Regler B Diode für Auto B
  1. Auto A fährt mit Regler A auf Spur I alleine im Rechtsverkehr vorwärts und blinkt
  2. Auto B fährt mit Regler B auf Spur I alleine im Rechtsverkehr vorwärts und blinkt
  3. Auto A und Auto B hintereinander und vorwärts auf Spur I gestellt
  4. Regler A läßt Auto A fahren und blinken
  5. Regler B läßt Auto B fahren und blinken
Hast du das so aufgebaut oder habe ich etwas falsch verstanden? Welche Annahme stimmt nicht?
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#17
Annahme 4 und 5 stimmt nicht da keine Funktion

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#18
Heißt "keine Funktion" keine Bewegung und kein Blinken weder bei Auto A noch bei Auto B?

Fahren denn zwei andere Autos - ohne Blinkelektronik - unabhängig auf der Spur?
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#19
richtig, keine Funktion und kein blinken bei A und B.
Die 'Normalos' ohne die Blinklichtelektronik fahren einwandfrei unabhängig voneinander. Habe das ausprobiert weil ich dachte das der Gleichrichter sich teilweise verabschiedet hätte

VG
Michael
Ich habe für manches auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.  Big Grin
Zitieren
#20
Vertrackt. Könnte eine falsche Verschaltung sein. Kannst du eine Skizze oder ein aussagekräftiges Foto machen?

Ich vermute, du meinst mit Gleichrichter eine Diode (Selenplättchen), oder? Wenn ja welche?

Welche Messmöglichkeiten hast du?
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste