Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stadtbahninfektion - wie ernst ist der Spaß?
#61
Moin Christian,

das hört sich mächtig spannend an Smile .

Wie ich verstanden habe, ist euer Ziel das flüssige und kollisionsfreie Fahren mit 4 Autos.

Wie gestaltet ihr das Hintereinanderfahren: Mit Aufholjagd oder Trödeln, um den Mitspieler aufzuhalten?

Wie schnell fahren die Automatikautos bzw. die aktiv gesteuerten? Lässt sich durch Änderung der Geschwindigkeit der Automatikautos das Spiel variieren?

Ein Filmchen wäre sicherlcih sehr interessant ...
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#62
Zitat:Wie ich verstanden habe, ist euer Ziel das flüssige und kollisionsfreie Fahren mit 4 Autos.


Ja genau, es ist ein bisschen wie in den frühen Computerspielen, in denen man ständig wechselnden Bedrohungen ausweichen muss - nur längst nicht so hektisch. Je länger es gut geht, desto besser der Flow.


Zitat:Wie gestaltet ihr das Hintereinanderfahren: Mit Aufholjagd oder Trödeln, um den Mitspieler aufzuhalten?


Gute Frage, hängt immer vom aktuellen Status der Beziehung und ihrer Laune ab. Ich bevorzuge gleichmäßiges umsichtiges Fahren. Ist schwer genug, Unfälle zu vermeiden. Trödeln ist gar nicht ihr Ding  Confused

Zitat:Wie schnell fahren die Automatikautos bzw. die aktiv gesteuerten? Lässt sich durch Änderung der Geschwindigkeit der Automatikautos das Spiel variieren?


Die Automatikautos laufen eher auf der langsamen Seite. Gerade so schnell, dass sie den Kurs sauber passieren und die Steigungen schaffen. Auf der "S 20" kann man nicht so viel an der Automatikgeschwindigkeit ändern, weil es z.B. enge Kurven am Ende der Abfahrten gibt. Nur ein exzellent  gewartetes und bereiftes Fahrzeug macht da Freude und die Justierung der passenden Automatikgeschwindigkeit ist jedes mal ein Fall für sich. Auf jeden Fall müssen die aktiven Fahrer je Runde 1 - 2 Kollisionen aktiv vermeiden und das macht in der jetzt gefundenen Aufstellung sogar Spaß.

Spielvariationen: Da scheint einiges möglich, habe gerade erst Blut geleckt. Muss die Anlage leider heute wieder verlassen.  Sad
Zitieren
#63
Nachdem die Anlage fast 4 Monate stand und ich jetzt ca. 2 Wochen "spielen" konnte nochmal ein update: Es wird immer besser :-). 

1) Dank Lothar "MX..." wurden zwei nicht ganz passende Schienen getauscht und das Layout passt jetzt sehr spaltarm. 

2) Der Showstopper Nr.1 - fehlerhafte Leiterbahnen an einer Kreuzung - ist endlich entdeckt und erfolgreich eliminiert. Betraf zwei Spuren und war sehr ärgerlich. Ich hatte bisher immer bestimmte Fahrzeuge in Verdacht und habe mir einen Wolf geschraubt.

3) Mit den selbstgebauten Reglern ist jetzt feinfühliges Fahren aller Faller und auch T-jet Chassis möglich. Automatisches Hintereinanderfahren jetzt schön einstellbar.

4) Der selbstgebaute Weichentaster ist auch eine grosse Hilfe für schnelle Entscheidungen.

5) Der Fuhrpark ist aktuell so abgestimmt, dass ich endlich ein beliebiges Fahrzeug ( inkl. LKW) wählen kann und es läuft auf jeder Spur. Das ist beim S 20 Layout wegen der Steigungen, Kurven, Engstellen etc. nicht selbstverständlich.

6)  ein paar weitere "Hänger" liessen sich durch kleine Tricks beseitigen - jetzt läuft auch jede Spur im Automatikbetrieb.

Fazit zum Spass:

Wenn die Bahn so funktioniert kann man alleine 3 Fahrzeuge entspannt und unfallarm fahren. Das wird nicht langweilig, denn auf den aktiv gefahrenen Spuren gilt es alle Kollisionspunkte zu beachten. Bis zu 5 Fahrzeuge schaffe ich gleichzeitig, aber dann wird es sportlich.

Mit drei Fahrzeugen sind lange Spielzüge jenseits 10 Minuten möglich und dann stellt sich einn guter Flow ein. Ich möchte die Anlage dann gar nicht mehr abschalten... 

All Das auschliesslich mit original analogen Fahrzeugen, die zum Erscheinungsdatum der S 20 schon verfügbar waren. Spätere Zinkmotoren stellen nochmal eine erhebliche Erleichterung dar.

Ich bin noch ganz am Anfang der Spielmöglichkeiten, es gibt viele viele denkbare Variationen.

Ich hätte es leichter haben können, wenn ich mich auf 6 - 8 gut laufende Fahrzeuge konzentriert hätte, statt immer wieder ein neues Problemkind einzuführen und dann Fahrzeugprobleme und Streckenprobleme zu vermischen.

Wüsste nur zu gerne, ob diese Anlage damals auf der Messe wohl flüssig funktioniert hat. Sie hatten weder gute Regler noch Silikonreifen :-)
Zitieren
#64
Du Perfektionist Big Grin. Am Ziel!

[Bild: fullsizeoutput_abbstjpy.jpeg]

Grüße
Ulrich
Zitieren
#65
Und wenn es wieder unkompliziert möglich, machen wir in H eine große Wochenendsause, Christian Cool .

Boah, Wolfgang, das nenn ich Mal ein angemessenes Geburtstagsgeschenk Angel .
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#66
Du hast es gut - ich bin noch längst nicht mal angefangen.

Gibt es eigentlich eine andere Einkaufsmöglichkeit für die von Dir verbauten Potis;
in Amazon sind die noch immer nicht wieder lieferbar und oft ändert sich daran auch später leider nix mehr.
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#67
Hallo Christoph,

aktuell kann man sie hier bestellen:

https://www.ebay.de/itm/Potentiometer-Dr...634-2357-0
Zitieren
#68
Hej Christian,
suuuuper - danke für den Tipp Heart

Aaaaber: siehe Dir mal seine Bewertungen an - der verschickt ja gar nicht - echt übel....

Worauf genau muss man denn bei den Potis achten?

100 Ohm
Draht
5 Watt
und was noch???

Ich habe leider Null Ahnung bezüglich Elektronik
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#69
100 Ohm 5 Watt, das ist es.  Sonst fällt mir nur noch Alibaba ein, keine Erfahrung....
Zitieren
#70
Moin moin,

Eine Alternative wäre vielleicht:

RS components Best Nr 179-0662 oder 179-0663
Pollin 240726
Reichelt P4W-LIN100
usw.

Viele Grüße
finbar
Zitieren
#71
Moinsen,

damit kann ich nun etwas anfangen.
Schönen Dank Euch!
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#72
weitere Überlegungen und Erfahrungen zum Regler könnten wir ggf. im Thema "bye bye Faller Pultregler" behandeln, hier geht es ja vorrangig um das Thema "Spass" :-)
Zitieren
#73
Hallo zusammen,

nachdem Christian bei mir war, habe ich mich um ein Problemkind in meiner S20 gekümmert. Der Engpass unterm Torturm funktioniert jetzt ohne Probleme.
Mit den Denkanstößen von Christian habe ich diese Lösung gefunden:

   
Der Engpass konnte nur mit Schwung bewältigt werden. Alles was gemütlich lief, blieb dort stehen.
Es hatte 2 Ursachen. Als erstes war ein Hubbel an der Fahrbahn entstanden aus einem früheren Kurzschluss, der die Leiter erhitzt hatte.
Den hab ich ab gedremelt. Dann sind an dieser Stelle die beiden Leiter so dicht beisammen, dass eine individuelle Höhen Einstellung nicht machbar ist.
Habe deshalb am Leiter entlang 2 kleine Löcher gebohrt und einen Kupferdraht als Sehne eingeklemmt. Jetzt wird der Schleifer auf der Gegenfahrbahn nicht 
angehoben und das Fahrzeug, das Ausweicht hat immer Kontakt.
Der Turm wird jetzt wieder aufgestellt Wink 

Was man an Ostern nicht alles an Eiern findet Tongue 

Schöne Grüße 

Lothar
Zitieren
#74
Moin Lothar,

fein, fein. Du näherst dich wohl auch dem gemütlichen Zuschauen ewiglich kreisender Faller-Fahrzeuge Smile .

(18-04-2022, 11:42)MX1954LL schrieb: Habe deshalb am Leiter entlang 2 kleine Löcher gebohrt und einen Kupferdraht als Sehne eingeklemmt. Jetzt wird der Schleifer auf der Gegenfahrbahn nicht angehoben ...
Das verstehe ich leider nicht. Wieso wurde der Schleifer vorher angehoben und jetzt - dank der Sehne - nicht mehr?
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#75
Hallo Michaelo,
vor die Kupfer Sehne eingebaut war, wurde der Schleifer durch den Leiter der Gegenfahrbahn angehoben, da dieser geringfügig höher liegt als der Leiter auf dem das Auto fährt. Deshalb verliert der Schleifer den Kontakt zu seiner Spur und wird Stromlos. Die Sehne habe ich leicht erhöht zur Gegenfahrbahn justiert, so dass mein Fahrzeug auf der Ausweichenden Spur jetzt immer Kontakt hat. Die Schleifer der Fahrzeuge der Gegenfahrbahn gehen aber am Kupferdraht vorbei und behalten daher Kontakt auf ihrer Spur.
Jetzt kann ich auch sehr langsam durch die Engstelle fahren. Selbst der LKW mit Anhänger bleibt jetzt am Turm nicht mehr hängen, da er immer Antrieb hat.

Schöne Grüße
Lothar
Zitieren
#76
Moin Lothar,

danke für die Erklärung Smile .

Die Sehne ist also weit genug von der geraden Fahrbahn entfernt, um nicht vom Schleifer auf dieser Spur berührt zu werden. Das habe ich auf deinem Foto nicht richtig erkannt. Auch war ich davon ausgegangen, dass die Innenleiter beider Spuren miteinander verdrahtet sind.

Gute Idee, muss ich mir für meine Weichenumbauten merken  Cool .
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste