Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Karosserie drucken?
#21
Wie gesagt, die Karo für den Druck zB. am Heck anheben.
So verschwindet der Treppenefekt zum größten Teil.
Füller überdeckt eventuell die Stufen, verwischt aber auch vorhandene Details.
Viel Spaß noch bei der Serienproduktion.  Wink
Grifo

Zitieren
#22
Hallo Fritz,

Euer Ford sieht wirklich gut aus! Glückwunsch! Die Details sind gelungen.

Wie sieht es mit der "Abflugsicherheit" aus, die Dir auch wichtig ist?

Viele Grüße
Fred
Zitieren
#23
(16-12-2023, 17:53)Slotraver schrieb: Wow!!! Großartig, Fritz!

Könnten eventuelle „Unregelmäßigkeiten“ des Druckergebnisses durch „Füll“-Lack ausgeglichen werden?

Viele Grüße
Andreas

Das beste aus beiden Welten: Resin3D
Ein Arbeitskollege hat Drucke mitgebracht, die sehen klasse aus!!
Kein füllen oder schleifen nötig. Allerdings machen Flüssigkeiten
wohl mehr Arbeit als Fillamente...

Gruß
Ebi
Zitieren
#24
(18-12-2023, 16:18)Karl Mohr schrieb: Hallo Fritz,

Euer Ford sieht wirklich gut aus! Glückwunsch! Die Details sind gelungen.

Wie sieht es mit der "Abflugsicherheit" aus, die Dir auch wichtig ist?

Viele Grüße
Fred

Ich bin Stadtbahner und fahre nur 50 km/h. Daher keine Abflüge .Big Grin
Die Karo hat sehr geringe Wandstärken ist aber sehr flexibel.
Wir drucken die Tage aber nochmal mit einigen Änderungen.
Dann sollte sie noch an Steifigkeit zulegen.
Werde berichten, wenn die neuen Deckel fertig sind.

Gruß Fritz
Zitieren
#25
(19-12-2023, 15:05)ebi schrieb:
(16-12-2023, 17:53)Slotraver schrieb: Wow!!! Großartig, Fritz!

Könnten eventuelle „Unregelmäßigkeiten“ des Druckergebnisses durch „Füll“-Lack ausgeglichen werden?

Viele Grüße
Andreas

Das beste aus beiden Welten: Resin3D
Ein Arbeitskollege hat Drucke mitgebracht, die sehen klasse aus!!
Kein füllen oder schleifen nötig. Allerdings machen Flüssigkeiten
wohl mehr Arbeit als Fillamente...

Gruß
Ebi

Genau auf so einem Drucker haben wir den 17 m gemacht.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste