Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
aktuelle AW-Chassis / Vincent Wheels
#1
Moin inne Runde Smile
So allmählich verliere ich den Überblick Undecided
Wie war das noch, wenn ich Vincent Wheels auf aktuellen AW-Chassis verbauen möchte,
dann wähle ich die T-Jet - Ausführung, richtig?
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#2
Morgääähn…

richtig!
Zitieren
#3
tack så mycket Smile
(Dankeschön)
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#4
Morgen !
Durchgemacht oder Frühaufsteher ihr beiden?
Das mit den Felgen gilt natürlich nicht für AW  Xtraction und 4 Gear. 
Nur für die Ultra G. ( Blöder Name - Ultra sind die ja nun auch nicht) 
Christoph, erst einen Kaffee, und dann kommt der Überblick langsam wieder!
So long
Klaus
Zitieren
#5
hochgeschreckt, Klaus - also völlich nooomahl Big Grin
Bin ja froh, wenn ich Faller und T-Jet auseinander halten kann.
Wenn ich in meine Karokiste kucke und die ganzen verschiedenen Karo-Befestigungen sehe, wird mir regelmäßig schwindelig.
Da nützt auch die gerade inhalierte Tass Kaff nix Undecided

Es geht um die hier - frage mich einer, wie die hier denn
genau heißen
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#6
(04-05-2021, 09:42)cw658 schrieb: Es geht um die hier - frage mich einer, wie die hier denn
genau heißen

Ja, das sind die Ultra G. Tjet Felgen sind angesagt......
Die HA ist so stark geriffelt, dass die Felgen schnell unrund drauf sitzen. Ein HA-Tausch ist bestimmt kein Fehler......
Grüße Klaus
Zitieren
#7
danke Klaus,
Shit, immer wieder Arbeit Sad
Ich erinnere mich dunkel an Nägel in meiner Kiste...
muss dann wohl sein
LG
Christoph

Das ist der Weg - Ich habe gesprochen - Das ist mein Spruch
*Star Wars - The Mandalorian*
Zitieren
#8
ohne diese Liste hätte ich auch keinen Überblick


Angehängte Dateien
.jpg   Achsdurchmesser und längen für H0.jpg (Größe: 46,1 KB / Downloads: 155)
bis  dann
Hermann


*alles wird gut, wenn nicht sogar besser*
Zitieren
#9
(04-05-2021, 09:53)boxer53 schrieb: Die HA ist so stark geriffelt, dass die Felgen schnell unrund drauf sitzen. Ein HA-Tausch ist bestimmt kein Fehler......

Moin,
nach meiner Erfahrung sogar ein "muss". Ich habe mir schon so einige Felgen dadurch versaut. Und die Achsen sind noch krummer als die EU-Normbanane aus den 80er.

Viele Grüße

Mario
Magnete sind nur dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#10
Macht es Euch doch einfach und verbaut ausschließlich neue 1,6 mm Achen mit passenden Felgen. Die passen ohne Probleme auch in die Faller-Bohrlöcher. Die Ersatzteil-Bevorratung mit Achsen und Felgen wird deutlich einfacher

Die Riffelung der Achsen erfordert größere Durchmesser der Achslager im Chassis, so dass dort genügend Platz ist. Als netten Nebeneffekt haben die Faller Chassis anschließend deutlich weniger Spiel der Achsen im Chassis.

Das Kronenrad muss ggf. etwas aufgeweitet werden. Aber hierfür gibt es passende Bohrer zu kaufen.

Gruß
Markus
Zitieren
#11
(04-05-2021, 10:00)cw658 schrieb: danke Klaus,
Shit, immer wieder Arbeit  Sad
Ich erinnere mich dunkel an Nägel in meiner Kiste...
muss dann wohl sein

nicht abwägig .
ich verwende vorne gerne mal n stahlnagel ....
ansonsten t-jet auf faller geht immer , rückwärts nimmer ...
das ist sonst wie ne wurscht im hausgang ...
Zitieren
#12
Tamponstahl aus dem Uhrmacherbedarf ist auch recht günstig, nehme ich oft für VA, wenn die etwas länger sein sollen.
Klaus
Zitieren
#13
tamponstahl ? ich dachte die sind aus watte oder so zeug ...?
Zitieren
#14
Ich glaube, Tamponstahl ist einfach die Uhrmacherbezeichnung für gehärteten Stahl. Tampon kommt von tempered = gehärtet. Also nix besonderes.
Zitieren
#15
(05-05-2021, 17:40)sven schrieb: tamponstahl ? ich dachte die sind aus watte oder so zeug ...?

Volle Punktzahl!!! Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste