Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dann stelle ich mich mal vor
#1
Moin zusammen,

ich lebe in Hamburg und hab' Spaß am Basteln. Meine Faller-Bahn aus Kindertagen, musste ich leider aus Platzgründen nach Eintritt ins Familienleben veräußern. Zuvor hatte sie aber nochmal ein Comeback. 
Jetzt möchte ich mir den Platz wieder nehmen und eine H0-Holzbahn bauen, da ich mich noch gut an die Zeit erinnere, die ich zum Reinigen der Leiterbahnen gebraucht habe, will ich es richtig machen und das optimale Material finden. 

Ich hoffe auf Eure Hilfe Wink

Alles Weitere in der Rubrik 'Bahnbau'

Gruß, Freudi
Zitieren
#2
erst mal hallo , welcome

es is doch keine grosse aktion ab und an bei nichtgebrauch die leiter entweder mitm schienenreiniger oder mitm guten magneter wieder blank zu bekommen .

denkst du mit schlauchschellen , gewalztem draht oder so müsste man nicht ab und an blankmachen ?
wenn das der grund für eine holzbahn ist , die sind alles andere als wartungsfrei .
nachm blankmachen bisschen balistrol vom getränkten lappen , das zögerts ein bisschen hinaus
aber wenn du ne zeit nicht fährst gibts immer erst kontaktprobleme bei holzbahn wie mit origalschienen

grüsse
sven
Zitieren
#3
Moin Sven,

das es nicht ganz ohne Reinigen geht, ist klar.
Hast Du denn Erfahrung mit dem Viper-System?
Ich hatte nur in Erinnerung, dass die alten Faller-Schienen tatsächlich gerne Rost ansetzen, was sich dann mit Edelstahl hoffentlich größtenteils vermeiden ließe.
Dazu gefällt mir aber auch die Möglichkeit freier Kurvenradien und der Ausschluss von Kontaktschwierigkeiten durch die Schienenverbinder.
Was mich noch interessieren würde, wäre, ob es sich lohnt, die Kanten der Leiter abzurunden. Ich vermute es wird der Verschleiß an den Schleifern reduziert.

P.S. Danke fürs Willkommenheißen

Gruß Freudi
Zitieren
#4
... wenn du deine schienen gut behandelst und nicht im feuchten lebst dann rosten fallerschienen auch nicht .

rostige schienen gibts doch eigentlich nur in irgend konvoluten aus dem im keller gelagerten umzugskarton .

nix gegen holzbahn , aber nicht aus diesem grund , das ist quatsch .
die baut sich nicht von allein , kaufst was von der stange ists sauteuer .
und willst noch optik und drumrum , dann heissts bei der holzbahn ende -gelände .

kurvenradien gibts von faller ausreichend verschiedene ,
bei anderen herstellern muss man sich aber wirklich einschränken , da stimmt das pro für die holzbahn .

ich wollt nur sagen , übereil nix , lass dir zeit , probier aus ....

viel spass
Zitieren
#5
Moin Freudi,

auch von mir ein herzliches Willkommen im H0-Slot-Forum Big Grin .

Wie sven schon schreibt, ist der Bau einer "Holzbahn" nicht trivial.

Dazu fällt mir wieder der Baubericht von Martin ein. Bist du allerdings "vom Fach" und hast die notwendigen Hilfsmittel, kannst du eine rennfertige Anlage wie Haddock mit seiner Holzbahn in einem guten Jahr schaffen.

(14-05-2023, 14:07)sven schrieb: ich wollt nur sagen , übereil nix , lass dir zeit , probier aus ....
Genauso sehe ich das auch und bleib am Ball, es lohnt sich Angel .
ciao michaelo
... und wer zuletzt aufgibt gewinnt.
Zitieren
#6
Auch ich sage erstmal ein "Willkommen" im Forum.
Viel Spaß... wobei auch immer. Big Grin Klaus
Zitieren
#7
Danke, danke!

Ich fühle mich schon wie zuhause!

Gruß Freudi ;-)
Zitieren
#8
Moin,

ein großes "Willkommen" im Kreise der Verrückten!
Woher aus Hamburg? Ich wohne unter der Woche in Horn, da wäre ggf. bei Problemen mit den kleinen Wagen immer ein Treffen möglich.

Viele Grüße
Mario
Magnete sind dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren
#9
(14-05-2023, 11:30)Freudi schrieb: ... "Was mich noch interessieren würde, wäre, ob es sich lohnt, die Kanten der Leiter abzurunden. Ich vermute es wird der Verschleiß an den Schleifern reduziert."...

Hallo Freudi,

bei "neueren" Faller Schienen sind die Kanten bereits angeschrägt, bei den ersten noch nicht, Stosskanten abfeilen, wenn nötig, lohnt sich also dort. 

Frohes Schaffen!

Grüße
Ulrich
Zitieren
#10
(17-05-2023, 15:49)HHFallerslot schrieb: ein großes "Willkommen" im Kreise der Verrückten!
Woher aus Hamburg? 
Moin Mario,

ich bin durchgehend in Bramfeld stationiert.

Gruß Freudi
Zitieren
#11
Das ist ja quasi um die Ecke! Wenn Du Hilfe benötigst, ich schicke Dir meine Handynummer per PN.

VG
Mario
Magnete sind dafür da, dass der Motor dreht.......................
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste